Flüge über Liesing - SP-Valentin: "Gratulation an Zahlenkünstler FP-Mahdalik!"

FP-Mahdalik schafft es, in Liesing mehr Fluglärmbetroffene zu finden als EinwohnerInnen

Wien (SPW-K) - "Gratulation an FP-Gemeinderat Mahdalik: In seinem Bestreben, in der Wiener FPÖ um jeden Preis die Nummer eins zu werden, überschreitet er offenbar mühelos alle Grenzen der Wahrheit", reagierte heute Erich Valentin, SP-Gemeinderat und Vertreter Wiens im Dialogforum Flughafen Wien, auf Aussagen von FP-Mahdalik. "Neben seinen vielen falschen Daten und Fakten fällt es fast nicht mehr ins Gewicht, dass er es schafft, in Liesing 100.000 Fluglärmbetroffene zu finden, obwohl der Bezirk nur rund 86.000 EinwohnerInnen hat. Tatsächlich sind rund 5.000 Menschen tatsählich fallweise von Fluglärm betroffen. Wie groß die Zahl aber auch immer ist: Wien bemüht sich immer um Verbsserungen!"

Wien sei seit Jahren erfolgreich aktiv, um die Zahl der von Fluglärm betroffenen Menschen in Liesing zu reduzieren, unterstrich Valentin. "So wurden unter anderem die Überflüge von 11 auf 7 Prozent reduziert. Weiters werden auch die strengsten Vorgaben der WHO klar unterschritten und auch das Nachtflugverbot penibelst eingehalten und überprüft."

Während der Wiener FP-Gemeinderat mit diesem Thema offenbar seine individuellen Karrieregelüste verfolge, konzentriere sich die SPÖ darauf, tatsächliche Verbesserungen für die WienerInnen zu verhandeln. "Und das ist in der Vergangenheit nachweislich gelungen und findet nicht nur in Wien, sondern auch international Anerkennung", schloss Valentin. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michaela Zlamal
SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Telefon 01/4000 81 930

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001