Grüne Wien: Erfolg für mehr Verkehrssicherheit

Schutzweg am Wiedner Gürtel wird nach zweieinhalb Jahren auf Druck der Grünen endlich umgesetzt

Wien (OTS) - Erfolg für die Grünen Wieden: Nach zweieinhalb Jahren Wartezeit wurde nun endlich der Schutzweg am Wiedner Gürtel/Ecke Schönburgstraße umgesetzt. "Die Situation für FußgeherInnen, besonders auch für die SchülerInnen des Wiedner Gymnasiums, ist an dieser stark frequentierten Kreuzung oft sehr gefährlich, da viele Fahrzeuge von der Gürtelnebenfahrbahn mit hoher Geschwindigkeit in die Schönburgstraße einbiegen", so die Sprecherin für den öffentlichen Verkehr der Grünen Wien, Ingrid Puller. Darum haben die Grünen schon Anfang 2006 einen Zebrastreifen gefordert. "Ein Zebrastreifen hat Signalwirkung, er erhöht die Anhaltebereitschaft von den FahrzeuglenkerInnen und die Rechtssicherheit der FußgängerInnen", ergänzt die Sprecherin der Grünen Wieden, Barbara Neuroth.

Auffallend ist, dass die Bauarbeiten für den Schutzweg erst heute früh begonnen wurden, genau an dem Tag, an dem die Grünen im Rahmen einer Medienaktion auf den längst überfälligen Zebrastreifen aufmerksam gemacht haben. "Offensichtlich macht nur öffentlicher Druck es möglich, dass nach zweieinhalb Jahren doch endlich etwas geschieht", so Puller abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, Mobil: 0664 22 17 262
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001