Forschungsabend im Nationalparkhaus wien-lobAU

Die Winter-Vogelwelt im Nationalpark Donau-Auen

Wien (OTS) - Am Montag, den 20. Oktober lädt die MA 49 (Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb) zu einem Vortragsabend ins Nationalparkhaus wien-lobAU. VertreterInnen von BirdLife, der Universität für Bodenkultur und des WWFs widmen sich unter dem Titel "Winter-Vogelwelt im Nationalpark Donau-Auen" einer bedeutenden Gruppe von Au-Bewohnern. Der Eintritt ist frei!

o Thema: MA 49 - Forschungsabend "Die Winter-Vogelwelt im Nationalpark Donau-Auen" o Wann: Montag, den 20. Oktober 2008, 18.30 bis 21.00 Uhr o Wo: Nationalparkhaus wien-lobAU Dechantweg 8, 1220 Wien www.nph-lobau.wien.at

Anmeldung unter 01/4000-49495 (Mi bis So 10.00 bis 18.00 Uhr) oder nh@m49.magwien.gv.at.

Die Vortragsinhalte im Überblick:

o 18:40 "Stockente, Gänsesäger & Co - Wintergäste in den Donau-Auen" Mag. Norbert Teufelbauer, BirdLife Österreich

Jeden Winter finden sich tausende Wasservögel im Nationalpark Donau-Auen ein. Im Vortrag werden die wichtigsten Arten vorgestellt und über Wasservogel-Zählungen von BirdLife Österreich berichtet, die von begeisterten Hobby-Beobachtern durchgeführt werden.

o 19:00 "Der Kormoran als Wintergast im Nationalpark Donau-Auen" Dr. Rosemarie Parz-Gollner, Universität für Bodenkultur

Die beiden Kormoranschlafplätze im Gebiet des Nationalparks Donau-Auen werden seit Jahren im Rahmen eines Monitorings genau beobachtet. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Entwicklung der Kormoran-Populationen im Umfeld des Nationalparks und liefert Grundlagen für eine fachlich fundierte Diskussion des Konfliktes zwischen Fischerei und Vogelschutz.

o 19:20 "Der Seeadler in Österreich und im Nationalpark Donau Auen" Dr. Remo Probst, WWF Österreich

Im Vortrag wird das gesamte gegenwärtige Wissen über den Seeadler im Überblick dargestellt. Themen sind dabei die Brutbestandsentwicklung, Überwinterungszahlen, aber auch Verlustursachen und die allgemeine Schutzproblematik. Es wird das gesamte Bundesgebiet behandelt, genauere Ausführungen betreffen aber vor allem den Nationalpark Donau-Auen und näher gelegene Gebiete wie die March-Thaya-Auen oder das nördliche Burgenland.

o 20:00 Diskussion mit den ExpertInnen

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) stc

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
DI Susanne Leputsch
MA 49 - Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien
Stadtwald und Nationalpark
Telefon: 01 4000-97920
Mobil: 0676 8118 97920
Fax: 01 4000-99-97920
E-Mail: susanne.leputsch@wien.gv.at
www.magwien.gv.at/wald

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007