Fekter begrüßt rasche Entscheidung zu Regierungsverhandlungen

Verhandlungen werden zeigen, ob mit der SPÖ ein solides Programm für Österreich möglich ist

Wien, 13. Oktober 2008 (ÖVP-PD) ÖVP-Innenministerin Dr. Maria Fekter begrüßt die Entscheidung des gf. ÖVP-Bundesparteiobmannes Josef Pröll zur raschen Aufnahme von Regierungsverhandlungen. „Österreich braucht in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten eine stabile und verlässliche Bundesregierung. Es muss alles zur Sicherung der Arbeitsplätze und der heimischen Betriebe getan werden“, so Fekter. „Nur so kann den Auswirkungen der Finanzkrise auf Österreich entgegen gesteuert werden.“ Im morgigen Parteivorstand werden die Weichen zur Aufnahme von Regierungsverhandlungen gestellt. „Die Verhandlungen werden zeigen, ob mit der SPÖ ein solides Programm für Österreich möglich ist“, so Fekter abschließend. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0003