Sportstaatssekretär Lopatka gratuliert Liu Jia und Werner Schlager zu Vize-Europameistertitel

Österreichs Tischtennis-Team holt mit kompakter EM-Leistung fünf Medaillen

Wien, 12. Oktober 2008 (OTS) - "Mit einer hervorragenden Leistung
am Abschlusstag der Europameisterschaften haben Liu Jia und Werner Schlager ihr Ausnahmekönnen im Tischtennis unter Beweis gestellt und mit zwei Vize-Europameistertiteln gekrönt. Dazu gratuliere ich sehr herzlich", so Sportstaatssekretär Dr. Reinhold Lopatka. Insgesamt habe das österreichische Tischtennis-Team seinen Erfolgslauf bei Europameisterschaften auch in St. Petersburg eindrucksvoll fortgesetzt, betonte Lopatka: "Mit insgesamt fünf Medaillen kehren Werner Schlager (Silber/Doppel, Bronze/Einzel, Bronze/Team), Robert Gardos (Bronze/Einzel), Chen Weixing (Bronze/Team)und Liu Jia (Silber/Einzel) von der EM aus St. Petersburg zurück und erhöhen damit das EM-Medaillen-Konto des österreichischen Tischtennisverbandes auf 23 Medaillen." Nach Team-Bronze am Montag sorgte das ÖTTV-Team mit gleich vier Medaillen am Sonntag für den drittgrößten Erfolg in der österreichischen EM-Geschichte. "Das ÖTTV-Team konnte im Einzel, im Doppel sowie im Teambewerb überzeugen und hat seinen Top-Platz in der europäischen Tischtenniselite eindrucksvoll bestätigt." . ****

Insgesamt sei die Performance des österreichischen Teams sehr erfreulich, so der Sportstaatssekretär. Für Liu Jia ist Einzel-Silber die insgesamt vierte EM-Medaille. Robert Gardos wiederholte seine Leistung bei den Oympischen Spielen und sicherte sich mit seiner Bronzemedaille seine erste EM-Medaille in Einzelbewerben. Werner Schlager hat nach seinen Bronze-Medaillen im Team- und im Einzelbewerb noch mit seinem Doppel-Partner, dem Niederländer Trinko Keen, den Vize-Europameistertitel geholt. Der 36-Jährige Niederösterreicher sorgte mit seinem EM-Medaillen-Triple allein für drei der fünf Medaillen und sicherte sich sein insgesamt 14. EM-Edelmetall. "Werner Schlager ist ein österreichischer Vorzeigesportler, nicht nur der österreichische Tischtennissport, das Sportland Österreich ist stolz auf ihn!", sagte Lopatka.

"Der österreichische Tischtennissport hat heute ein deutliches Signal seiner sportlichen Stärke und mannschaftlichen Kompaktheit abgegeben. Mein Dank gilt dem österreichischen Tischtennisverband, der mit einer konsequenten Aufbauarbeit, in einem professionellen Umfeld und mit hervorragender Betreuung über Jahre ein erfolgreiches Team aufgebaut hat", betonte Lopatka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Roland Achatz
Staatssekretariat für Sport
Tel.: ++43 1 53 115 4036
Fax: ++43 1 53 115 4065
Handy: +43/664/6106308
E-Mail: roland.achatz@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STS0001