WirtschaftsBlatt: TA-Interessent Orascom kämpft mit Milliardenklage

Einstieg bei Telekom Austria vor Ende des Prozesses unwahrscheinlich

Wien (OTS) - Wie das WirtschaftsBlatt in seiner Montag-Ausgabe berichtet, sieht sich das Unternehmen Orascom - derzeit als heißester Kandidat für einen Einstieg bei der Telekom Austria gehandelt - mit einer Milliardenklage vor dem High Court of London konfrontiert.

Der ehemalige Partner von Orascom-Boss Naguib Sawiris beim Einstieg beim italienischen Telekom-Operator Wind, Alessandro Benedetti, klagt Sawiris auf Übertragung von einem Drittel der Anteile an Weather Investments. In dieser Holding hat Orascom seine Europaaktivitäten (den italienischen Anbieter Wind, sowie den griechischen Anbieter TIM Hellas) gebündelt. Der Klagswert wird auf mehrere Milliarden Euro geschätzt.

Die Gerichtsverhandlung in London wird erst im Februar 2009 stattfinden. Insider bezweifeln, dass ein Zusammenschluss von Orascom und Telekom Austria vor Ende des Prozesses möglich ist, da eine objektive Bewertung der Orascom mit dieser Klage im Rücken unmöglich sei.

Rückfragen & Kontakt:

WirtschaftsBlatt
Redaktionstel.: (01) 60 117/300
http://www.wirtschaftsblatt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWB0003