Mülltrennen macht Schule! Volksschule St. Pölten / St. Georgen erhält Bestnote!

Abfallberater sind als Botschafter für mehr Abfallvermeidung und richtige Mülltrennung in den NÖ Schulen unterwegs.

St. Pölten (OTS) - Umweltlandesrat Josef Plank: "Abfallvermeidung und richtige Mülltrennung schont Umwelt und Klima. Engagierte Umwelterziehung bereitet den Weg für verantwortliches Handeln im eigenen Bereich. Die AbfallberaterInnen der NÖ Abfallverbände arbeiten seit 15 Jahren für und mit Schulen und Kindergärten. Information und Motivation tragen dazu bei, dass auch im Elternhaus der Müll getrennt wird."

Wer will, der kann...

Wer will, der kann es um Klassen besser! Ganz nach dem Kampagnenmotto der NÖ Ab-fallverbände, zeigten am Freitag, 10. Oktober 2008, die SchülerInnen der Volksschule St. Georgen am Steinfelde, wie geschult und sattelfest sie im "Fach" Mülltrennen und Abfall vermeiden sind.

Umweltlandesrat DI Josef Plank, St. Pöltens Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, sowie RegR Dipl.-Päd. Alfred Weidlich, Präsident des NÖ Abfallwirtschaftsvereins nahmen an diesem Tag gemeinsam mit SchülerInnen und zahlreichen BesucherInnen auf der Schul-bank Platz. Neben einem Müllspiel und dem anschließenden Knick-Trick-Staffellauf durften auch die Anerkennungen nicht fehlen. Anstatt Noten gab es Urkunden, mit denen die jungen Akteure für ihre tollen Abfall-Projekte und ihr erlerntes Wissen gelobt und ausge-zeichnet wurden.

Unter anderem haben die Kinder unter Anleitung von Abfallberaterin Irene Bartl vom Wirtschaftshof der Landeshauptstadt und Volksschuldirektorin Petra Enzenhofer ihre Ideen zum Trennen und Vermeiden von Abfällen in Radiospots verpackt. Diese werden nun landesweit auf Radio HIT-FM ausgestrahlt.

Arbeit mit Kindern - Arbeit für die Zukunft

Die Zukunft unserer Kinder liegt in einer nachhaltig intakten Umwelt. Der bewusste Um-gang mit den alltäglichen Abfällen ist gerade für Kinder ein guter Einstieg, sich mit der Umwelt und mit der Möglichkeit selbst etwas zu tun auseinander zu setzen!

Die Informationsbasis und Motivation sich mit dem Thema zu beschäftigen liefern seit gut 15 Jahren die AbfallberaterInnen der NÖ Abfallverbände. So wurde etwa der Lehrbehelf "einfach weg" geschaffen. Hier sind allgemeine Informationen über das Vermeiden, Tren-nen und Verwerten von Abfällen genauso enthalten, wie ein Motivationsfilm für Kinder und Jugendliche, oder ein kleines, virtuelles "Trennspiel". Für die Kleinsten gibt es das "Mach mit Buch" - ein Mal- Lese- und Vorlesebuch mit "Familie Tonni". Es lädt dazu ein, sich kindgerecht mit den Konsequenzen von Umweltsünden auseinander zu setzen und zeigt, wie es anders gehen könnte.

Alfred Weidlich, Präsident des NÖ Abfallwirtschaftsvereins: "Die Bereitschaft Abfall zu vermeiden oder zu trennen, wird den Kindern nicht automatisch mit-gegeben. Unsere AbfallberaterInnen liefern den Lehrkräften Inhalte und Mate-rial und setzen bei Bedarf auch Impulse, aus denen die Kinder ihre Einstellung zu Mülltrennung, Abfallvermeidung und zum umweltbewussten Handeln formen können."

NÖ-weites Informationsportal für Schulen

Auf www.abfallverband.at/schulen/ finden Sie einen Überblick über Informationen und Angebote der NÖ Abfallverbände für Lehrkräfte bzw. zur Arbeit mit Kindern von drei Jah-ren bis zur 9. Schulstufe. Das "Mach mit Buch" - ein Wald- und Wiesenspaziergang mit der Familie Tonni - enthält Informationen zum Thema Mülltrennung und Abfallvermeidung in der Natur. Parallel dazu gibt es für PädagogInnen ein Handbuch, das praktische Tipps und eine Übersicht zur Mülltrennung in Niederösterreich gibt.

Rückfragen & Kontakt:

Dir. Karl Kalteis, NÖ Abfallwirtschaftsverein
3109 St. Pölten - Rennbahnstraße 29b
Tel. +43 (0)2742/23 00 60 - mail: office@noeawv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWV0001