Hervorragende Botschafter der heimischen Waldarbeit

LR Schwärzler gratuliert zu starken Leistungen bei der Forstarbeiter-WM

Bregenz (VLK) - Bei der Forstarbeiter-Weltmeisterschaft im
deutschen Tripsdrill konnten sich die Teilnehmer aus Vorarlberg erneut hervorragend platzieren. Die Top-Leistung gelang Martin Moosbrugger aus Andelsbuch, der in der Einzeldisziplin Kombinationsschnitt die Goldmedaille errang. Landesrat Erich Schwärzler gratuliert herzlich zu den starken Auftritten bei der WM:
"Vorarlbergs Waldarbeiter haben einmal mehr gezeigt, dass sie zu den Besten der Welt gehören - ein neuerlicher Beleg für die hohe Qualität der Vorarlberger Forstwirtschaft."

Neben Martin Moosbrugger konnte sich auch Benjamin Greber (ebenfalls aus Andelsbuch) mit Rang 6 im Kombinationsschnitt und Rang 7 im Präzisionsschnitt hervorragend in Szene setzen. Mit ihren starken Leistungen führten die beiden Vorarlberger das österreichische Team auf den ausgezeichneten 6. Platz unter 30 teilnehmenden Mannschaften.

Landesrat Schwärzler zeigt sich stolz auf die beiden Vorarlberger WM-Teilnehmer und ihre großartigen Leistungen: "Beide haben sich als würdige Botschafter der heimischen Waldarbeit erwiesen und gezeigt, dass die Vorarlberger Forstwirtschaft auch nach internationalen Maßstäben eine Spitzenposition einnimmt."

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0009