Hohe Auszeichnung für ÖHV: "Recognised for Excellence"

Höchste Qualität in Interessenvertretung und Service bestätigt

Wien (TP/OTS) - Die European Foundation for Quality Management verlieh der ÖHV den Titel "Recognised for Excellence" - eine Auszeichnung, die derzeit nur sechs Organisationen in Österreich führen dürfen.

Die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) wurde von der European Foundation for Quality Management mit dem Titel "Recognised for Excellence" ausgezeichnet. Damit wurden herausragende Leistungen durch kontinuierliche und systematische Verbesserungen, bewährte Prozesse und professionelles Management anerkannt, wie Konrad Scheiber, Geschäftsführer von Quality Austria, bei der Auszeichnung auf der Winners’ Conference im Wiener Rathaus betonte. "Professionelle Arbeit ist die Basis unseres Erfolgs: Ohne Leistungsverbesserung auf höchstem Niveau wären die Erfolge der vergangenen Jahre nicht denkbar. Wir haben im politischen Lobbying ambitionierte Ziele realisiert, wir haben unser Service- und Produktangebot ausgeweitet und verzeichnen nicht zuletzt eine neue Höchstzahl von Mitgliedern", erklärt ÖHV-Generalsekretär Thomas Reisenzahn.

Weitere Qualitätsverbesserungen geplant

Die Auszeichnung bestätigt, dass die ÖHV ihre Aufgaben als freiwillige, politisch ungebundene Interessenvertretung ausgezeichnet wahrnimmt und den Nutzen für ihre Mitglieder kompromisslos vertritt. Nach eingehender Überprüfung durch Quality Austria erhielt die ÖHV eine außerordentlich positive Beurteilung und eine Auszeichnung, die derzeit nur sechs Organisationen in Österreich führen. "Ein großes Dankeschön geht an unsere Mitarbeiter, die den Erfolg ermöglicht haben", so Reisenzahn. Die Auszeichnung bestätigt den Weg der ÖHV:
"Wir setzen diesen Kurs fort und verbessern die Qualität unserer Arbeit kontinuierlich", verweist Reisenzahn auf den laufenden Strategieprozess mit Einbindung namhafter Experten.

IMAS: Mitgliederbefragung bestätigt Arbeit der ÖHV

Bestätigt wurde die hohe Qualität der Arbeit in der ÖHV auch durch eine heuer durchgeführte detaillierte Wettbewerbs-Analyse von IMAS. Dieser repräsentativen Befragung zufolge liegt die ÖHV in den Augen der Hotellerie als Interessenvertretung und Service-Anbieter an der Spitze der Positiv-Wertungen. Die ÖHV wird als seriöse und sympathische Einrichtung wahrgenommen, deren freundliche und kompetente Mitarbeiter sich intensiv um die Mitglieder bemühen. Ebenfalls bestätigt wurden die hohe Qualität von Informationen und Beratung sowie die Vielseitigkeit des Angebots.

Die ÖHV vertritt die Interessen von über 1.100 Betrieben der Ferien-, Konzern- und Stadthotellerie. Das ist der höchste Mitgliederstand seit der Gründung der ÖHV. Die Bettenkapazität entspricht damit über 63% der Betten in der 4- und 5-Sterne-Hotellerie. Diese Betriebe zeichnen sich durch ausgeprägte Servicequalität, Spezialisierung und/oder nachhaltige Innovationskraft aus. Die Mitgliedsbetriebe der ÖHV beschäftigen rund 30.000 Mitarbeiter, das sind 30 % aller Mitarbeiter in der Beherbergung. Der Logisumsatz der ÖHV-Mitglieder beträgt ca. 900 Mio. Euro.

Das Foto steht hier zum Download bereit:
http://www.tourismuspresse.at/redirect.php?OEHV2

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Hoteliervereinigung
Hofburg
A-1010 Wien
http://www.oehv.at

Kontakt:
Thomas Reisenzahn, Generalsekretär
Tel.: +43 (0)1 533 09 52
Fax: +43 (0)1 533 70 71
office@oehv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0001