Wilfried Zankl neuer Vorsitzender der JG Wien

Ziel: Konstruktiv, sozial ausgewogenen Weg noch stärker betonen

Wien (SPW) - Im Rahmen der Landeskonferenz der Jungen Generation
in der SPÖ Wien wurde am Donnerstag Wilfried Zankl mit 95% zum neuen Vorsitzenden der JG Wien bzw. Nachfolger von Astrid Rompolt gewählt. Der Wahlvorschlag für den neu zu wählenden Vorstand erhielt eine breite Zustimmung. "Für mich sind die Grundwerte der Sozialdemokratie: Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit und Solidarität, keine leeren Worthülsen, sondern das Fundament für eine Welt, die nicht zwischen arm und reich unterscheidet, die sozialen Ausgleich schafft und in der alle Menschen ohne Diskriminierung selbstbestimmt leben können", betonte Zankl die Leitlinien seiner politischen Arbeit und stellte klar: "Ich möchte die ausgezeichnete inhaltliche Arbeit der JG Wien weiterführen. Die JG hat hervorragende Vorraussetzungen, um auch in Zukunft Konzepte und Visionen für eine sozialdemokratische Politik zu entwickeln. Die JG Wien steht dabei für eine große Themenvielfalt."****

"Das Wahlergebnis der NRW 08 - vor allem bei den unter 30-Jährigen - muss uns zu denken geben. Die Unzufriedenheit mit der politischen Situation hat viele zu den Parteien der rechten Hetzer getrieben. Wir müssen uns den Problemen dieser Unzufriedenen annehmen und ihnen zeigen, dass nur die SPÖ der Garant für soziale Gerechtigkeit ist", sprach Zankl eines von vielen Zielen an, auf welches er mit seinem Team Hauptaugenmerk legen will und wird. Denn: "Ein Aufhetzen von verschiedenen Teilen der Bevölkerung gegeneinander ist einerseits kein politisches Konzept und andererseits ist niemandem damit geholfen." Die neu zu bildende Regierung habe die Chance zu zeigen, was mit einer sozial gerechten Politik zu erreichen ist. Zankl: "Eine Politik die Antworten auf die Probleme der Menschen hat, kann die Unzufriedenen zurückgewinnen und beweisen, dass ein konstruktiver, sozial ausgewogener Weg der richtige ist." Ausdrücklich bedankte sich Zankl bei der scheidenden Vorsitzenden Astrid Rompolt: "Wir haben gemeinsam Vieles erreicht. Es gilt nun, Vieles mit Blick in die Zukunft weiter voranzutreiben."

Zur Person: Wilfried Zankl wurde am 24. Juni 1976 geboren und ist Techniker bei der MA 39 "Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle der Stadt Wien" (bautechnische Prüfanstalt). Neben dem Vorsitz in der JG Wien seit Donnerstag hat er seit 2003 die Funktion des JG Meidling-Vorsitzende inne. Zudem ist er SPÖ-Bezirksrat in Meidling. (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002