Mittwoch: Buchpräsentation "Der österreichische Widerstand"

Präsentation und Diskussion im Wiener SPÖ-Bildungszentrum

Wien (SPW) - Am Mittwoch, dem 15. Oktober 2008, präsentiert Wolfgang Neugebauer, langjähriger Leiter des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes, um 19 Uhr im Wiener SPÖ-Bildungszentrum sein neues Buch "Der österreichische Widerstand". Nach jahrelangen Recherchen liegt damit eine Publikation vor, die eine große Lücke in der zeitgeschichtlichen Forschung schließt. "Der österreichische Widerstand" umfasst eine wissenschaftliche Gesamtschau der Tätigkeit, der Opfer und auch der Erfolge des Widerstands 1938-1945. Gemeinsam mit Wolfgang Neugebauer werden an diesem Abend Käthe Sasso (Widerstandskämpferin) und Herbert Exenberger (Historiker und Herausgeber von "Die Erinnerung wach halten. Widerstand & Verfolgung 1934-1945") an einer Podiumsdiskussion teilnehmen. Die Moderation übernimmt Ernst Nedwed, Vorsitzender des Bundes Sozialdemokratischer Freiheitskämpfer.

Zeit: Mittwoch, 15. Oktober 2008, 19 Uhr
Ort: 2., Wiener SPÖ Bildungszentrum, Praterstraße 25
(Schluss) tr

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001