Wien: Sanierungsarbeiten auf der Altmannsdorfer Straße

Richtung Südosttangente betroffen

Wien (OTS) - Am Montag, 13. Oktober beginnt die MA 28 -Straßenverwaltung und Straßenbau mit Instandsetzungsarbeiten in der Altmannsdorfer Straße (auf Höhe Putzendoplergasse). Dabei werden der Randstein umgelegt, der bestehende Fahrbahnteiler geöffnet und Fräs-und Asphaltierungsarbeiten durchgeführt. Bis voraussichtlich 19. Dezember werden die Arbeiten abgeschlossen sein.

Ztl. Stadteinwärts führende Fahrbahn ab 21. Oktober gesperrt

Für die Bauarbeiten muss ab Dienstag, 21. Oktober (ca. 23.00 Uhr) die Fahrbahn Richtung Schönbrunn gesperrt werden. Der Verkehr wird auf der gegenüberliegenden Fahrbahn im Gegenverkehr geführt. Ztl. Ab Mitte November Bauarbeiten auf der stadtauswärtigen Fahrbahn

Die Bauarbeiten auf der Gegenspur beginnen Mitte November. Ab diesem Zeitpunkt wird die Spur Richtung Laxenburg gesperrt werden. Die AutofahrerInnen werden dann auf die - bereits fertig gestellte -gegenüber liegende Fahrbahn geleitet.

Umleitungsstrecke ist keine vorgesehen. Lediglich für AnrainerInnen kann es zu kleinräumigen Umwegen kommen.

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens auf dieser Verbindungsstraße zur Südautobahn muss mit Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden. Es wird empfohlen, der Baustelle großräumig auszuweichen. (Schluss) scl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Irene Schlechtleitner
Straßenverwaltung und Straßenbau (MA 28)
Telefon: 01 4000-49923
E-Mail: irene.schlechtleitner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008