Betreff: Gusenbauer: Österreich wird mit Einlagensicherung nachziehen

Abwanderung von Einlagen nach Deutschland muss verhindert werden; Einlagen auf den österreichischen Banken sind sicher

Wien (OTS) - "Aufgrund der heute Nachmittag gefällten Entscheidung der deutschen Bundesregierung, die Einlagensicherung zu erhöhen, entsteht für Österreich eine neue Situation.

Um zu verhindern, dass Spareinlagen aus Österreich nach Deutschland abwandern, hat sich die Bundesregierung nach eingehenden Konsultationen mit der OeNB, dem Finanzministerium und der FMA dazu entschlossen, die Höhe der Einlagensicherung ebenfalls anzuheben", so Bundeskanzler Dr. Alfred Bundeskanzler. Am Mittwoch werde der Finanzminister einen dementsprechenden Vorschlag im Ministerrat einbringen.

"Die Spareinlagen der Österreicher auf den österreichischen Banken sind sicher", betont der Bundeskanzler. Die Bundesregierung stehe laufend mit allen relevanten Akteuren in Kontakt und beobachtet die Entwicklung auf den internationalen Finanzmärkten genau.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stefan Hirsch
Pressesprecher des Bundeskanzlers.
Tel.: +43/664/6221033

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001