ARBÖ: Totalsperre der A10 nach schwerem Unfall

Hubschraubereinsatz nach Kollision von zwei Fahrzeugen.

Wien (OTS) - Heute Vormittag ereignete sich im Pongau, ein
schwerer Verkehrsunfall auf der Tauernautobahn (A10). Die Autobahn musste bei Werfen in Fahrtrichtung Salzburg stundenlang gesperrt werden. Gegen 11:25 Uhr kollidierten aus bisher ungeklärter Ursache im Bereich zwischen dem Zetzenbergtunnel und dem Brentenbergtunnel, zwei Fahrzeuge. Laut ARBÖ Informationsdienst konnten noch keine genauen Angaben über mögliche Personenschäden gemacht werden.

Um die Versorgung der Verletzten zu gewährleisten wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Der Verkehr wurde über die Salzachtal Bundesstraße(B159) umgeleitet, laut Angaben des ARBÖ.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001