Erber an Onodi: Blanker Populismus und Verunsicherung am Rücken der Betroffenen

Ausbau um 650 Pflegebetten beschlossen, Investitionen in Betreutes Wohnen, sozialmedizinische Dienste und 24-Stunden-Betreuung

St. Pölten (NÖI) - Als "blanken Populismus und Verunsicherung am Rücken der Betroffenen", bezeichnet VP-Sozialsprecher LAbg. Toni Erber eine heutige Aussendung der SP-NÖ.

"Vor nicht einmal einem Monat hat die VPNÖ auf ihrer Regierungsklausur die Errichtung von 650 zusätzlichen Pflegebetten beschlossen und in Angriff genommen", erinnert Erber.

"Außerdem investiert das Land Niederösterreich laufend in den Ausbau von Betreuten Wohnen, in die Sozialmedizinischen Dienste sowie in die 24-Stunden-Betreuung, die eine österreichweite Vorbildfunktion hat", so VP-Sozialsprecher LAbg. Erber.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 02742/9020 DW 140
Mob: 0676/5575035
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001