30 Tage geballte Action zum 30er des medienzentrums

Das medienzentrum feiert 30. Geburtstag. Von 8.10. bis 30.11. bieten 30 Tage medienzentrum ein dichtes Jubiläums-Programm

Wien (OTS) - Medien konsumieren geht ja noch. Aber damit auch
selbst was machen? Junge Leute haben da kaum Berührungsängste - ganz im Gegenteil: Neugierig und selbstbewusst erobern sie sich ihre Medienwelten. Wenn man sie lässt. Weil junge Experimentierlust eine Spielwiese braucht, hat die Stadt Wien vor 30 Jahren das wienXtra-medienzentrum ins Leben gerufen. Heute vermittelt es immer noch Medienkompetenz und unterstützt alle jungen WienerInnen bis 22 Jahre, die gerne eigene Medienprojekte verwirklichen möchten, mit Equipment, Schnittplätzen, einem Studio und Beratung. Zum Jubiläum gibt's von 8. Oktober bis 30. November 30 Tage lang geballte Action vom medienzentrum - eine wunderbare Gelegenheit, das medienzentrum kennen zu lernen und für sich zu entdecken! Alles über das Jubiläums-Programm 30 Tage medienzentrum gibt's auf www.medienzentrum.at .

Das medienzentrum - der Raum für deine Medienexperimente

Medien machen hat leider oft etwas Elitäres. Kameras, Computer, Aufnahmegeräte - das Equipment ist nicht gerade billig und viele Bildungsangebote sind gut, aber auch ganz schön kostspielig. Das medienzentrum macht junge Medienwelten demokratischer: Jugendliche können sich Wissen und Kompetenz aneignen, ohne viel Geld investieren zu müssen. Neue Sachen testen und die eigenen Ideen umsetzen - das medienzentrum schafft den Raum, den Jugendliche für ihre Arbeit mit den Medien brauchen und helfen dort weiter, wo es gebraucht wird. Mit dem Jubiläumsprogramm 30 Tage medienzentrum stellt sich das medienzentrum vor - eine Chance für alle medieninteressierten Jugendliche und Menschen, die mit ihnen arbeiten, in die Angebote des medienzentrums hineinzuschnuppern.

Das medienzentrum zeigt volle Power

Den Startschuss für 30 Tage medienzentrum macht das Filmfestival, die 12. wienervideo&filmtage von 8. bis 12. Oktober. Alle Infos dazu gibt's unter www.videoundfilmtage.at . Auf dem Jubiläums-Programm stehen außerdem Video,- Radio,- Machinima- und Blue Box-Workshops, ein Schnuppertag in der funkschatten Redaktion sowie ein offener Abend Schnittplatz. Ein Highlight von 30 Tagen medienzentrum ist am 7. November das cdemowerk Konzert in der Arena. Beim Live-Konzert zum 10. Geburtstag des Musik-Projektes cdemowerk, das junge MusikerInnen bei der Aufnahme ihrer ersten CD unterstützt, ist mit Überraschungsgästen aus 10 Jahren cdemowerk Party angesagt!

Dieses Jubiläums-Programm kann sich sehen lassen!

Die Fachtagung "Mittendrin. Jugendliche leben Medien" am 11.11. steht ganz im Zeichen von Medienwelten junger Leute. Die Podiumsgäste beleuchten aktuelle Fragen zur Medienbildung und Mediennutzung und den pädagogischen Auftrag an die Jugendarbeit. Bei Infoabenden verraten Profis aus der Filmbranche ihr Know How: Jakob M. Erwa, Regisseur von der ORF-Produktion "Tschuschenpower", erzählt von seiner Arbeit und beantwortet Fragen zum Thema Regie und Astrid Heuerbrandter ("Marhaba Cousine"), DIE Kamerafrau aus Österreich, gibt Tipps und Tricks zu Kameraführung und Bildgestaltung. Angefragt ist außerdem Dokumentarfilmer Michael Glawogger ("Megacities"), um spannende Einblicke in sein Handwerk zu geben.

Das wienXtra-medienzentrum (mz) ist der Ort für junge, kreative Medienexperimente. Digitale Schnittplätze, Radio-, Video- und Musik-Workshops, der Equipment-Verleih und die Bibliothek sind für Jugendliche bis 22 gratis. Für engagierte PädagogInnen gibt es medienpädagogische Bildungs-Veranstaltungen. www.medienzentrum.at.

o 30 Tage medienzentrum 8. Oktober bis 30. November 2008 wienXtra-medienzentrum 7., Zieglergasse 49 www.medienzentrum.at

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

Gini Stern
wienXtra-PR
Telefon: 4000-84 380
E-Mail: gini.stern@wienXtra.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Anu Pöyskö
Leiterin medienzentrum
Telefon: 4000-83 451
E-Mail: anu.poeyskoe@wienXtra.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0022