Österreichischer Klimaschutzpreis 2008: Jetzt geht´s ins Finale

16 Nominierte Projekte in vier Kategorien - mitstimmen und gewinnen!

Wien (OTS) - 534 Ideen und Projekte sind in nur einem Monat zum "Österreichischen Klimaschutzpreis" eingereicht worden, den ORF und Lebensministerium heuer erstmals vergeben. Expertinnen und Experten der Österreichischen Energieagentur sowie eine prominent besetzte Fachjury haben für jede der vier Kategorien vier Einreichungen ausgewählt, unter denen jetzt das ORF-Publikum mittels Internet- und Telefonabstimmung die Sieger des "Österreichischen Klimaschutzpreises 2008" küren kann. Den Anfang macht die Kategorie "Industrie & Gewerbe", in der zwei Handwerksbetriebe, ein Energieversorgungsunternehmen und eine Beratungsfirma gegeneinander antreten. Das ORF-Servicemagazin "konkret" präsentiert Montag bis Donnerstag je eine Einreichung, ab Freitag kann auf http://klimaschutzpreis.orf.at abgestimmt werden. Zusätzlich gibt es am Freitag ab 18.30 noch die Möglichkeit einer Telefonabstimmung nach einer Gesamtschau der Projekte in "konkret". Wer mitstimmt, hat auch die Chance, eine Energieberatung sowie Materialien für Klimaschutzmaßnahmen von Baumax im Wert von 7.000, 3.000 und 2.000 Euro zu gewinnen!

Der Österreichische Klimaschutzpreis 2008 wird in den Kategorien "Gewerbe & Industrie", "Dienstleistung & Tourismus", "Ideen & Innovation" sowie "Alltag & Motivation" vergeben. Von 13. August bis 12. September konnten Privatpersonen, Einrichtungen, Organisationen und Betriebe mit Sitz in Österreich ihre Ideen und Projekte einreichen. Am 4. November 2008 werden die PreisträgerInnen im Rahmen der klima:aktiv Gala in den Wiener Börsesälen bekannt gegeben. Entscheidend für die Auswahl der PreisträgerInnen ist die höchste Punktezahl aus Jury- und Publikums-Bewertung. Die Auszeichnungen werden von Umweltminister Josef Pröll und ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz überreicht.
Der "Österreichische Klimaschutzpreis" von Lebensministerium und ORF soll zum jährlichen Fixpunkt werden und damit wichtige Impulse nicht nur für den Klimaschutz sondern auch für österreichische Entwicklungen und Betriebe geben. Der Preis 2008 wird von der Bank Austria unterstützt.

Weitere Informationen:

http://klimaschutzpreis.orf.at
www.klimaschutzpreis.at

Rücksprachehinweis:
ORF-Pressestelle
Alexander Horacek
(01) 87878 - DW 12953
alexander.horacek@orf.at
http://presse.ORF.at

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Gerhard Popp
Pressestelle
Tel.: (+43-1) 71100 DW 6703
gerhard.popp@lebensministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001