NÖ ist 1. Bundesland, das Pellets-Einzelöfen fördert!

Forderung der Grünen NÖ wird umgesetzt

St. Pölten (OTS) - Auf Initiative der Grünen NÖ - sie stellten einen Resolutionsantrag zur Förderung von Pellets-Einzelöfen im Landtag, der von der VP aufgegriffen und als Antrag eingebracht wurde - werden Pellets-Einzelöfen vom Land NÖ nun gefördert.
Für die Anschaffung eines Pelletkaminofen gab es bis dato gar keinen finanziellen Zuschuss. Jetzt fördert das Land NÖ den Ankauf eines solchen Ofens mit maximal 30 Prozent der anfallenden Invesitionskosten (Die Kosten für den Ofen inkl. Anschluss belaufen sich auf ca. 3.000 Euro).

"Das ist gelebte Umwelt-und Sozialpolitik", so die Grün-Abgeordnete Helga Krismer, die stolz ist, dass das Land NÖ auf ihre Initiative hin als erstes Bundesland eine derartige Förderung einführt.

Die dramatisch gestiegenen Heizölpreise treiben immer mehr Menschen in die Armutsfalle. 110.000 Haushalte heizen noch mit fossil betriebenen Einzelöfen, davon werden ca. 90.000 Öfen mit Heizöl oder Flüssiggas betrieben und ca. 20.000 mit Kohle, Koks oder Briketts. Die meisten dieser Haushalte verfügen über sehr geringe Einkommen.

Diese Haushalte sollen durch ein gefördertes Heizungstauschprogramm deutlich entlastet werden. Die Umstellung von einem Öl-Einzelofen auf einen modernen Pelletkaminofen bringt eine durchschnittliche Heizkostenersparnis von 600 Euro pro Jahr und eine Reduktion der CO2-Emissionen um drei Tonnen jährlich.

Rückfragen & Kontakt:

Presse -Grüner Klub im NÖ Landtag, Tel: 02742/9005/16703, http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001