Zinggl zum Augarten: "Regierungsvakuum ist eine Gelegenheit, kurzsichtige Entscheidungen zu überdenken"

Grüne appellieren an die politische Vernunft der Entscheidungsträger

Wien (OTS) - Die Grünen unterstützen ungebrochen den Prozess der BürgerInnenbeteiligung. "Eine neue Regierung hätte jetzt aber die Chance, das Sängerknabenprojekt zu überdenken", zeigt sich der Kultursprecher der Grünen, Wolfgang Zinggl, optimistisch und hofft, dass mit einer anderen Besetzung der politischen Verantwortung im Wirtschaftsministerium Vernunft in dieser Angelegenheit einkehrt. "Das Naherholungsgebiet Augarten darf nicht den Bedürfnissen des internationalen Bustourismus geopfert werden. Sonst werden alle Betroffenen - auch die Betreiber des Sängerknabenprojekts -unglücklich sein", meint Zinggl.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001