FP-Günther: Häupl beim Kassieren top, beim Unterstützen ein Flop

Valorisierung bei Gebühren ja, bei Sozialleistungen nein

Wien, 02-10-08 (OTS) - In der heutigen Fragestunde des Landtages wurde einmal mehr deutlich, dass die SPÖ beim Kassieren eine Macht ist, beim Verteilen von notwendigen Sozialleistungen jedoch oft einen Krampf im Arm bekommt. Bürgermeister Häupl hat die von der SPÖ beschlossene Valorisierung bei den ohnehin schon überteuerten Gebühren verteidigt, während die Valorisierung von Sozialleistungen für ihn in Wien nicht in Frage kommt. "Beim Kassieren hui, beim Helfen pfui", so kann man die Politik von Häupl, Brauner & Co. am ehesten charakterisieren, meint dazu FPÖ-Landtagsabgeordneter Dr. Helmut Günther. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0008