KommunikatorIn des Jahres 2008 gesucht! Shortlist steht fest

Wien (OTS) - Die "short-list" zum/zur Kommunikator/Kommunikatorin des Jahres steht fest!:

Jetzt sind interessierte Personen aufgefordert, in einer Online-Wahl ihre Stimme unter www.prva.at abzugeben. Zur Auswahl stehen: Dan Ashbel, Claudia Bandion-Ortner, Agnes Husslein-Arco, Helga Rabl-Stadler und Ruth Wodak. Das Ergebnis der Online-Wahl wird am 26. November im Rahmen der PR-Gala im MUMOK Hofstallung im MuseumsQuartier Wien bekanntgegeben.

Zum 13. Mal vergibt der Public Relations Verband Austria (PRVA) an eine Person aus Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur oder Politik die Auszeichnung "Kommunikator bzw. Kommunikatorin des Jahres". Mit diesem Titel soll eine Persönlichkeit geehrt werden, die nicht hauptberuflich in der Kommunikationsbranche tätig, aber durch eine besonders hohe Qualität der Kommunikation positiv aufgefallen ist.

Eine Jury, zusammengesetzt aus renommierten VertreterInnen der Medien und des PRVA-Vorstandes, formulierten am 10. September eine Nominierungsliste von fünf Persönlichkeiten.

Unter www.prva.at kann ab heute, Donnerstag, 2. Oktober bis Donnerstag, 23. Oktober 2008 (24.00 Uhr) öffentlich mitgestimmt werden.

Der Wahl zum/zur KommunikatorIn des Jahres 2008 stellen sich (in alphabetischer Reihenfolge):

S.E. Dan Ashbel, Botschafter des Staates Israel in Österreich Begründung der Jury: Dan Ashbel schafft es, die schwierige Materie des Nahost-Konflikts darzustellen und das bestehende Israelbild von Klischees zu befreien. In seinen öffentlichen Auftritten besticht er durch seine brillante Ausdrucksweise.

Mag. Claudia Bandion-Ortner, Richterin

Begründung der Jury: Claudia Bandion-Ortner hat sich durch ihre ausgezeichnete Verhandlungsführung, zu der nicht nur juristischer Sachverstand, sondern auch ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit notwendig war, ausgezeichnet und hat auch in Krisensituationen kühlen Kopf bewahrt. Bandion-Ortner ist es gelungen, die Wirkung der Rechtssprechung in der Gesellschaft und die damit verbundene Verantwortung darzustellen.

Dr. Agnes Husslein-Arco, Direktorin des Belvedere

Begründung der Jury: Agnes Husslein-Arco löst die schwierige Gratwanderung zwischen Kunst und Wirtschaft souverän und effizient und hat das Belvedere aus dem Dornröschenschlaf erweckt.

Dr. Helga Rabl-Stadler, Präsidentin der Salzburger Festspiele

Begründung der Jury: Helga Rabl-Stadler ist seit vielen Jahren das Gesicht der Salzburger Festspiele und hat in der Diskussion um das Antikorruptionsgesetz klar Stellung bezogen.

O.Univ. Prof. Dr. Ruth Wodak, Sprachsoziologin

Begründung der Jury: Sie analysiert den sprachlichen Diskurs von der Ebene des Alltags bis in die Sphären der Politik. Die Wittgenstein-Preisträgerin scheut sich nicht, zu tagespolitischen Ereignissen Stellung zu nehmen und zu erklären, was eigentlich gemeint ist, wenn etwas gesagt wird.

Die Jury, unter dem Vorsitz von PRVA-Vorstandsmitglied Daniela Enzi hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Intensiv diskutierten: (in alphabetischer Reihenfolge):
Michaela Knapp (Leiterin der Ressorts Kultur und Lifestyle; Wirtschaftsmagazin FORMAT), Rainer Nowak (Ressortleiter Wien/Chronik; Die Presse), Danielle Spera (Journalistin und Moderatorin; ORF); Bettina Stimeder (Chefin vom Dienst; Der Standard), Rudolf Taschner (Mathematiker, Kommunikator des Jahres 2007); Gabi Waldner (stellvertretende Sendungsverantwortliche ORF-Report), sowie die PRVA-Vorstandsmitglieder: Martin Bredl (Präsident), Peter Hörschinger (Vizepräsident), Ingrid Vogl und Daniela Enzi (Juryvorsitzende)

Daniela Enzi (PRVA): "Die Nominierten des heurigen Jahres sind alle für sich genommen starke und interessante Persönlichkeiten, die in den unterschiedlichen Berufsfeldern eine außergewöhnliche kommunikative Leistung erbracht haben. Wer nun das Rennen macht, liegt in den Händen der WählerInnen, die hoffentlich zahlreich ihre Stimmen auf www.prva.at abgeben!"

Die Auswertung des Online-Votings bleibt bis zur Verleihung der Auszeichnung "KommunikatorIn des Jahres 2008" im feierlichen Rahmen der PR-Gala geheim. Die Gala findet am 26. November in der MUMOK Hofstallung im MuseumsQuartier Wien statt und beinhaltet zusätzlich die Ehrung des österreichischen Staatspreises für Public Relations.

Weitere Informationen sowie das Voting unter www.prva.at

Der PRVA ist der größte unabhängige Kommunikationsverband Österreichs. Mitglieder sind rund 500 PR-Fachleute aus Agenturen, Unternehmen, Organisationen Institutionen, Gebietskörperschaften und der Politik sowie über 70 PR-Agenturen. Ziel des PRVA ist neben der Interessenvertretung seiner Mitglieder, die fachlich fundierte Aus-und Weiterbildung sowie die laufende qualitative Weiterentwicklung der Branche. Die Mitglieder sind zur Einhaltung des PRVA-Ehrenkodex und des Athener Codex verpflichtet. www.prva.at

Rückfragen & Kontakt:

Daniela Enzi, PRVA: 01/523 58 81, denzi@mqw.at
Mag. Petra Schwiglhofer, PRVA-Sekretariat:
01/ 715 15 40, p.schwiglhofer@prva.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRV0001