KonsumentInnen warten auf Geld für abgesagte Reisen

AKNÖ: "mey Travel" soll belangt werden

Wien (AKNÖ) - Das Reisebüro "mey Travel Ltd." befindet sich nach eigenen Angaben in finanziellen Schwierigkeiten. Trotzdem wurden noch Verträge mit KonsumentInnen abgeschlossen. Reisen, die bereits bezahlt waren, wurden abgesagt, das Geld aber nicht an die Kunden retourniert. Die AKNÖ gibt die Fälle jetzt an die Behörden weiter.

Martina H. buchte bei "mey Travel Ltd." auf einer Werbeverkaufsveranstaltung eine viertägige Busreise für zwei Personen nach Ungarn. Nach einer Anzahlung von 60 Euro bezahlte die Traiskirchnerin insgesamt 354 Euro, sie akzeptierte auch noch den Aufpreis für ein zusätzlich angebotenes Ausflugspaket. Aber die Reise fand nie statt. Mey Travel sagte sie aus Mangel an TeilnehmerInnen ab. Von ihrem Geld sah Martina H. bisher keinen Cent. In einem Schreiben wurde ihr mitgeteilt, "die Firma mey Travel Ltd. befindet sich in einer schwierigen finanziellen Situation und kann die gebuchten Reisen im Moment nicht durchführen." Bezüglich der angezahlten Summe teilte man der Niederösterreicherin mit: "Eine Ltd. haftet nur bis zum Stammkapital von 100 englischen Pfund (150 Euro) und die zur Verfügung stehenden Mittel reichen bei weitem nicht aus, um alle Gläubiger zu berücksichtigen." Sie wandte sich daraufhin an die AKNÖ.

Geschädigte sollen sich bei AKNÖ melden

"Wenn ein Reiseveranstalter Verträge nicht einhalten kann, dann muss er den Kunden die bezahlten Summen zurückgeben. Mir sind inzwischen zwanzig ähnliche Fälle bekannt. Die Menschen schauen jetzt durch die Finger. Gänzlich unverantwortlich ist es, dass auch nach der Bekanntgabe der finanziellen Situation Reiseverträge mit Kunden abgeschlossen wurden. Diese haben natürlich auch bezahlt", kritisiert Konsumentenberaterin Christa Hörmann die Geschäftspraxis von "mey Travel Ltd." "Dass die Zahlungen noch rückholbar sind, ist unwahrscheinlich. Das Unternehmen sollte aber auf jeden Fall zur Verantwortung gezogen werden. Betroffene können sich unter 05 7171-1315 bei der AKNÖ melden."

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ Konsumentenberatung
Christa Hörmann
Tel.: (01) 58883-1315
http://noe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001