WIENER KRIMINACHT 2008

Bereits zum vierten Mal geben sich in Wien am 24. Oktober Dutzende Krimiautoren ein Stelldichein, um in 42 verschiedenen Lokalen Auszüge aus ihren Büchern zum Besten zu geben.

Wien (OTS) - Morde über Morde, aber das Wiener Kaffeehaus lebt! Beim 4. Gipfeltreffen der Kriminal-Autoren wird mit Serien-, Meuchel-, Eifersuchts- und Giftmorden nicht gespart. Und neben der hohen Literatur kommt heuer auch der Film nicht zu kurz.

Kottan ermittelt wieder

Aus Anlass der Wiederbelebung von Zenkers Krimi "Schussgefahr" mit Österreichs Parade-Kieberer Kottan, der im echomedia verlag (Wien live Edition) neu aufgelegt wird, wird im Votiv Kino die Verfilmung des Zenker-Romans "Den Tüchtigen gehört dien Welt" gezeigt. Gäste wie Chris Lohner, Peter Patzak und Generalmajor Karl Mahrer, der aus den "Kottan"-ORF-Beschwerdeprotokollen lesen wird, geben sich dabei die Ehre.
Lesung "Schussgefahr": 20.30 Uhr, Filmstart: 22.00 Uhr

Stargast Karin Slaughter

Stargast der diesjährigen Kriminacht ist Karin Slaughter.
Die Thrillerlady aus Atlanta/USA kommt erstmals nach Wien und stellt ihren neuen Titel "Verstummt" (blanvalet Verlag) im Rahmen einer Lesung gemeinsam mit der deutschen Schauspielerin Nina Petri um 19.30 Uhr im PALAZZO (Spiegelpalast Wien/Messeturm) vor.

Karin Slaughter, Jahrgang 1971, wurde innerhalb weniger Jahre zum weltweit gefeierten Shootingstar des Thrillers: Schon mit ihrem ersten Roman (»Belladonna«, dt. 2003) stürmte sie die Bestsellerlisten und sicherte sich auf Anhieb einen Platz unter den wichtigsten internationalen Thrillerautoren. Inzwischen werden Karin Slaughters Bücher in 24 Sprachen übersetzt und stehen weltweit an Spitzenplätzen der jeweiligen Bestsellerlisten. Ihre Gesamtauflage liegt derzeit bei über 13 Millionen verkauften Büchern!

Weitere Hightlights der Kriminacht 2008:

METZGER SIEHT ROT

Thomas Raab katapultierte sich mit seinen Metzger-Krimis in die Bestsellerlisten. Bei der Kriminacht liest er aus seinem neuen Roman "Der Metzger sieht Rot" (Leykam Verlag). Autor Thomas Raab ist eine Doppelbegabung. Bevor er mit seinem Debüt "Der Metzger muss nachsitzen" in der Krimiwelt berühmt wurde, war er Musikfans schon längst ein Begriff. Als Liedersänger neuen Schlags nahm er bereits mehrere CDs auf. Bei der Kriminacht am 24. Oktober wird der Starautor um 20 Uhr am Standort Spittelau der Fernwärme Wien aus seinem neuen Krimi lesen und Bücher signieren.

Jack Unterweger

Der in Wien lebende englische Autor John Leake hat ein sorgfältig recherchiertes Buch über den größten Mordfall Österreichs in Zweiten Repuplik geschrieben. "Der Mann aus dem Fegefeuer" (Residenz Verlag) beschreibt den Lebensweg Jack Unterwegers, jenes Mannes, der als Häfenpoet berühmt wurde, mindestens zehn Prostituierte ermordete und in einer spektakulären Aktion in die USA füchtete. Leake stellt das brandneue Buch bei der Kriminacht im BROTWAY der Bäckerei Mann in der Perfektastraße 100 in Liesing vor.

ROBERTO ALAJMO

Der 1959 in Palermo geborene Schriftsteller lebt und arbeitet in Sizilien. Alajmo erzählt in "Mammaherz" (Haymon Verlag) die Geschichte des Sizilianers Cosimo Tumminia. Unbekannte übergeben ihm ein kleines Kind "auf Zeit" - um dann zu verschwinden. In den Nachrichten wird nichts über ein entführtes Kind berichtet, aber … Roberto Alajmo wird um 20 Uhr in der Wiener Hauptbücherei (1070, Urban-Loritz-Platz 2a) zu sehen und zu hören sein.

CHRISTIAN SCHÜNEMANN

Bereits sein erster Münchner "Frisör-Krimi" bescherte dem 1968 in Bremen geborenen und in Berlin lebenden Autor einen beachtlichen Erfolg. Nun ist der zweite Band, "Der Bruder" im Diogenes-Verlag als Taschenbuch in Originalausgabe erschienen. Bei der Kriminacht liest der Autor stilgerecht um 21 Uhr im Salon ER-ICH, Griechengasse 7 in 1010 Wien.

MICHAEL LUDWIG IN SHANGHAI

Qiu Xiaolongs Krimis sind internationale Bestseller. Titelheld seiner Romane ist Oberinspektor Chen - ein Mann mit Tiefblick und Liebhaber der Poesie, der sich auch so manchen "unerlaubten" Gedanken über das Gesellschaftssystem, in dem er lebt, macht. Dabei nimmt der Autor auch die Wohnungspolitik in Millionenstadt Shanghai genauer unter die Lupe. Ein Fall für Oberinspektor Chen - und bei der Wiener Kriminacht auch für den Wiener Wohnbaustadtrat Michhael Ludwig. Ludwig liest aus Xiaolongs Bestseller "Schwarz auf Rot" (dtv) um 20 Uhr im Café Jonas, Wien 21, Franz-Jonas-Platz 10-12/EG/Top3.

ESMAHAN AYKOL

Rechtzeitig zum Türkeischwerpunkt der Frankfurter Buchmesse 2008 legt die im türkischen Edirne geborene und in Berlin und Istanbul lebende Autorin ihren dritten Band mit der Krimibuchhändlerin Kati Hirschel vor. Aykol verwebt eine spannende Handlung in stimmungsvolle und realistische Beschreibungen und Bilder "ihres" Istanbuls zwischen Tradition und Moderne. Den neuen Titel "Scheidung auf Türkisch" (Diogenes Verlag) präsentiert Aykol um 19 Uhr im Café Landtmann, Dr. Karl-Lueger-Ring 4, 1010 Wien.

Weitere Informationen zu diesen und allen anderen Programmpunkten unter www.kriminacht.at

Rückfragen & Kontakt:

Christian Schantl
echokom
Schottenfeldgasse 24, 1070 Wien
Tel.: +43-1-524 70 86
christian.schantl@echo.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EKW0002