ÖGV fordert nationalen Konsens für handlungsfähige Regierung

Politische Selbstfesselung keine Antwort auf Finanzkrise und Rezession

Wien (OTS) - Der Österreichische Gewerbeverein (ÖGV) fordert das neu gewählte Parlament auf, ohne weiteres parteipolitisches Hick-Hack rasch eine handlungsfähige Regierung zu wählen. Wir mittelständische Unternehmen können uns den Steuer- und Abgabendruck nicht länger leisten. Für viele ist er viel zu hoch, um den nahenden Konjunkturabschwung ohne massiven Abbau von Mitarbeitern überstehen zu können, bestätigt ÖGV-Präsidentin Margarete Kriz-Zwittkovits und führte weiter aus, dass etwa 200.000 Unternehmen in Österreich vor solche Überlegungen stünden. Während diese Betriebe knapp 70% aller österreichischen Arbeitnehmer beschäftigen, kämpfen sie mit niedrigem Eigenkapital und immer teureren Krediten. Alle leiden unter den höchsten Lohnnebenkosten und ebenso höchsten Verwaltungsaufwand Europas.

Im Lichte der US-Finanzkrise und dem dadurch beschleunigten Einbruch der Konjunktur auch in Europa, ist es im Interesse der kleinen und mittelständischen Unternehmen notwendig, lange hinausgezögerte Reformen rasch umzusetzen: Der ÖGV fordert daher als vordringlichste Anliegen die Senkung der Lohnnebenkosten um mindestens 25%, die Sanierung der Krankenkassen ohne neue Abgaben, die Abschaffung aller Bagatellsteuern, Maßnahmen zur Stärkung des Eigenkapitals und die Senkung der Verwaltungskosten der Unternehmen auf europäisches Niveau.

Der ÖGV fordert eine Wirtschaftspolitik, die im nationalen Konsens die größten Probleme mildert, ohne weitere Verzögerungen umzusetzen. Das Augenmerk der Verantwortlichen muss von populistischen Peanuts auf die essentiellen Themen verlagert werden. Der ÖGV empfiehlt rasch ein Konjunkturpaket zu schnüren, das die Stütze der heimischen Wirtschaft, die KMU stärkt. Arbeitnehmer und Betriebe brauchen jetzt eine spürbare Entlastung, um dramatische Konsequenzen zu verhindern. Nicht zuletzt deshalb lehnt der ÖGV eine Minderheitsregierung, die in freien Mehrheiten unfinanzierbare Wahlzuckerl verteilt, ab.

Zwtl. Der Österreichische Gewerbeverein (ÖGV)

Der Österreichische Gewerbeverein ist als freie Interessensvertretung DIE Plattform der Privat- und Familienunternehmer. Unsere 3.500 Mitglieder stehen für ein langfristiges, verantwortungsvolles und nachhaltiges, unternehmerisches Engagement. Sie stehen mit Namen und Person für die Konsequenzen des eigenen Handelns ein und übernehmen somit vorbildlich eine gesellschaftliche Verantwortung.

Der ÖGV ist dem freien Unternehmertum und individuelle Freiheit, im Gegensatz zu einem ausufernden Sozialstaat, verpflichtet. Wir leben Leistungsbereitschaft und Eigenverantwortung als Voraussetzung für privates Eigentum. Wir lehnen unbotmäßige Steuern und Abgaben ebenso ab, wie übermäßige Subventionen, Protektionismus, Staatswirtschaft und Missbrauch. Dies behindert den fairen Wettbewerb.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Gewerbeverein
Generalsekretär Mag.(fh) Stephan Blahut
Tel: 01/587 3633
Fax: 01/587 0192
mailto: s.blahut@gewerbeverein.at
http://www.gewerbeverein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGV0001