Höchste Dienstklasse für zwei Wiener SpitzenbeamtInnen

Wien (OTS) - Zwei SpitzenbeamtInnen der Stadt Wien wurden vom Stadtsenat in die höchste Dienstklasse IX (Obersenatsrat/-rätin) befördert. Magistratsdirektor Dr. Ernst Theimer überreichte die entsprechenden Dekrete am Montag an die Leiterin der Verwaltungsakademie Mag. Elisabeth Miksch-Fuchs und an den Chef der Städtischen Schulverwaltung Mag. Robert Oppenauer (52).****

Die 45-jährige Juristin Mag. Elisabeth Miksch-Fuchs arbeitete als Rechtsanwältin, bevor sie 1997 zur Stadt Wien kam. Sie begann im Magistratischen Bezirksamt für den 1. und 8. Bezirk und arbeitete danach als Referentin in der Zivilrechtsabteilung der Magistratsdirektion. Von 2002 bis 2004 war Miksch-Fuchs Geschäftsführerin der Wien Holding GmbH. Im Oktober 2004 übernahm sie die Leitung der Gruppe Verwaltungsakademie und Personalentwicklung im Geschäftsbereich Personal und Revision der Magistratsdirektion.

Mag. Robert Oppenauer (52) kam nach der Matura 1973 zur Stadt Wien. Er arbeitete zunächst in der Finanzverwaltung und studierte nebenberuflich Jus. Seit 1993 ist er in der Städtischen Schulverwaltung (Magistratsabteilung 56) tätig, die er seit 2002 leitet. (Schluss) ger

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Rudolf Gerlich
Magistratsdirektion-Strategie
Telefon: 01 4000-75151
E-Mail: rudolf.gerlich@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013