Bures: SPÖ hat auf zukunftsfähige Themen gesetzt

"Destruktiver Blockadekurs der ÖVP abgewählt"

Wien (SK) - "Ich bin froh, dass wir Erster geworden sind - das ist gut für das Land", erklärte SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures am Sonntag nach einer Hochrechnung zur NR-Wahl in der ORF-ZIB um 17 Uhr. Man müsse sehen, wo die SPÖ vor drei Monaten noch gestanden ist, erinnerte Bures an damalige Umfragen, in denen die SPÖ zehn Prozentpunkte hinter der ÖVP gelegen ist. Die SPÖ habe aber gezeigt, dass sie auf die zukunftsfähigen Themen setzt. ****

Klar ist aus Sicht der SPÖ-Bundesgeschäftsführerin, dass der "destruktive Blockadekurs" der ÖVP abgewählt wurde. Die ÖVP habe mutwillig Neuwahlen vom Zaun gebrochen und gezeigt, dass sie "politisch beziehungsunfähig ist". Zur künftigen Zusammenarbeit auf Regierungsebene bekräftigte Bures, dass auch nach den Wahlen das gilt, was SPÖ-Vorsitzender Werner Faymann vor der Wahl gesagt: "Keine Koalition mit FPÖ und BZÖ", betonte Bures. (Schluss) ps

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002