Sonderausgabe MediaWatch-Report Politik - Nationalratswahl 2008

Sonderedition des MediaWatch-Reports zur Medienpräsenz der Spitzenkandidaten der bundesweit kandidierenden Listen

Wien (OTS) - Mit welchen Themen punkten die Spitzenkandidaten im Wahlkampf? Wer hat im Kampf um die mediale Aufmerksamkeit die Nase vorn? Können die Regierungsvertreter den Amtsinhaber-Bonus medial nutzen? Wie ausgewogen ist das mediale Kräfteverhältnis der konkurrierenden Kandidaten?

Einen Monat lang, in der "heißen" Wahlkampfphase der Nationalratswahl von 1. bis 21. September 2008, hat MediaWatch 23 Radio- und TV-Nachrichtensendungen (ORF und Privatsender) sowie 16 österreichische Tageszeitungen analysiert und Daten zur Medienpräsenz der Spitzenkandidaten erhoben.

Eine Gegenüberstellung mit der Nationalratswahl 2006 zeigt die Entwicklung der Medienpräsenz der jeweiligen Spitzenkandidaten und lässt Rückschlüsse auf Unterschiede in der Berichterstattung über die beiden Wahlen zu. Die Ergebnisse der Studie werden kommunikations-und politikwissenschaftlich durch die Expertinnen und Experten von MediaWatch analysiert und kommentiert.

Die Sonderausgabe MediaWatch-Report Politik - Nationalratswahl 2008 ist ab sofort verfügbar. Folgende politische Akteure haben den Nationalratswahlkampf 2008 in den Medien dominiert:

Top 3 Spitzenkandidaten - Nationalratswahl 2008/TV und Radio:
1. Wilhelm Molterer (ÖVP)
2. Werner Faymann (SPÖ)
3. Heinz-Christian Strache (FPÖ)

Top 3 Spitzenkandidaten - Nationalratswahl 2008/Tageszeitungen:
1. Werner Faymann (SPÖ)
2. Wilhelm Molterer (ÖVP)
3. Heinz-Christian Strache (FPÖ)

Bezugsmöglichkeit:

Der vollständige, ausführliche MediaWatch-Report Politik mit zahlreichen Grafiken und Detailinformationen kann über die Rechercheplattform APA-Online-Manager, die DeFacto-WissensWelt unter www.defacto.at/wissenswelt oder direkt bei MediaWatch unter mediawatch@apa.at bezogen werden. Die Kosten liegen bei 95 Euro (exkl. MwSt.) pro Einzelanalyse. Im Abo ist der Report zu 350 Euro (exkl. MwSt.) pro Monat erhältlich.

About MediaWatch

Die MediaWatch Institut für Medienanalysen GmbH, ein Tochterunternehmen der APA - Austria Presse Agentur, ist der führende Spezialist für quantitative und qualitative Medienresonanz-Analysen im deutschsprachigen Raum mit Sitz in Innsbruck. Der Tätigkeitsbereich des Unternehmens umfasst die Erarbeitung maßgeschneiderter Analysen und Tools für strategisches Kommunikationscontrolling und Issues Management für Kommunikationsexperten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung.

Rückfragen & Kontakt:

MediaWatch Institut für Medienanalysen GmbH
Hannes Vorhofer
Geschäftsführer
Tel.: +43/512/588 959-0
E-Mail: mediawatch@apa.at
http://www.apa-mediawatch.at

APA - Austria Presse Agentur
Barbara Rauchwarter
Leitung Marketing & Kommunikation
Tel.: +43/1/360 60-5700
E-Mail: barbara.rauchwarter@apa.at
http://www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013