Einladung zur Pressekonferenz der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik: Umweltpädagogik ist Basis für Klimaschutz

Einzigartiges Bachelorstudium "Umweltpädagogik" wird präsentiert

Wien (OTS) - Für einen erfolgreichen Klimaschutz ist es erforderlich, Wissen und Handlungsoptionen zu vermitteln. Im neuen Bachelorstudium "Umweltpädagogik" wird daher neben den fachlichen naturwissenschaftlichen Grundlagen der Schwerpunkt auf die Vermittlungskompetenz gelegt. Ziel dieser dreijährigen Ausbildung ist die Qualifikation in umweltberatenden Berufen sowie für Umweltfächer an berufsbildenden Schulen.

Eine Studentin dieser neuen Ausbildung sowie das Leitungsteam der Hochschule werden im Rahmen eines Pressefrühstücks diese einzigartige Ausbildung vorstellen.

Datum: Mittwoch, 1. Oktober 2008, 9.30 Uhr Ort: Café Landtmann, Dr. Karl-Lueger Ring 4, 1010 Wien TeilnehmerInnen: Mag. Thomas Haase, Rektor, Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Mag. Christine Wogowitsch, Vizerektorin, Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Dr. Birgit Karre, Studienkoordinatorin Mag. Christina Laßnig, Studentin Umweltpädagogik und Leiterin des Jugendumweltnetzwerks (JUNE)

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragehinweis:

Mag. Thomas Haase,
Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien
TEL.: 01/8772266
E-Mail: thomas.haase@agrarumweltpaedagogik.ac.at www.agrarumweltpädagogik.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0005