Kärntner Straße - SP-Niedermühlbichler: "Stadt lässt die Geschäftsleute nicht im Stich"

Stenzel ist mit Aufgaben einer Bezirksvorsteherin überfordert

Wien (SPW-K) - "Die SPÖ-Stadtregierung wird die Geschäftsleute von Kärntner Straße und Graben sicher nicht im Stich lassen!", betont SP-Gemeinderat und SP-Bezirkvorsitzender der Inneren Stadt Georg Niedermühlbichler. Den Unternehmern der Kärntner Straße droht nach der Weigerung Stenzels, die ursprünglich vereinbarte Finanzierung der Sanierungsmaßnahmen mitzutragen, eine jahrelange Baustelle. "Stenzel mausert sich immer mehr zu einer Schönwetter-Bezirksvorsteherin. Auf Aufgabenverteilungen der Dezentralisierung pfeift sie. Die Causa Kärntner Straße ist ein neuerlicher Beweis, dass Stenzel mit den Aufgaben einer Bezirksvorsteherin vollkommen überfordert ist. Die Geschäftleute haben es nicht verdient, von Stenzel für einen schmutzigen Wahlkampf missbraucht zu werden", sagt Niedermühlbichler. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002