ARBÖ: Sperre der Weinviertler Bundesstraße nach Hubschraubereinsatz

2 Schwerverletzte nach Zusammenstoß von mehreren Fahrzeugen

Wien (OTS) - Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich
heute Vormittag auf der B303 im Weinviertel. Die Weinviertler Bundesstraße war zwischen Haugsdorf und Guntersdorf für längere Zeit gesperrt, berichtet der ARBÖ.

Gegen 11:15 Uhr krachten aus bisher ungeklärter Ursache im Bereich zwischen Guntersdorf und Jetzelsdorf mehrere Fahrzeuge ineinander. Nach ersten Angaben von der Unfallstelle wurden 2 Unfallbeteiligte schwer verletzt. Zur Bergung und zum Weitertransport der Verletzten wurden der Notzarztwagen aus Hollabrunn und ein Rettungshubschrauber angefordert. Nach ersten Angabe der Rettungsleitstelle wurde ein Verletzter mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Hollabrunn gebracht. Im Zuge der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Weinviertler Bundesstraße (B303) im Unfallbereich für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

"Der Verkehr wird derzeit lokal über Landesstraßen umgeleitet. Eine Dauer der Sperre lässt sich derzeit noch nicht abschätzen", so Thomas Haider vom ARBÖ-Informationsdienst.

(Forts. mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst
Thomas Haider
Tel.: (++43-1) 89121-160
Mobil: 0664/60 123 7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002