Ein letztes "Freundschaft" von Rohr für "Poldi" Wagner

Kärntner SPÖ-Chef "zutiefst erschüttert" über Ableben Wagners - "Sein Leben war Kärnten und Kärnten war sein Leben"

Klagenfurt (SP-KTN) - "Zutiefst erschüttert" zeigt sich der Kärntner SPÖ-Vorsitzende LHStv. Reinhart Rohr über das Ableben von Leopold Wagner. Mit ihm verliere Kärnten den größten Landeshauptmann, den das Land je gehabt habe: "Leopold Wagner ist zeitlebens für die Menschen und unser Land da gewesen. Kärnten konnte sich zu jeder Zeit auf ihn verlassen. Er war unbestritten einer der größten Söhne und Väter unseres Landes. Sein Leben war Kärnten und Kärnten war sein Leben."

Rohr kondoliert vor allem der Witwe Traudl Wagner, die die wichtigste Stütze ihres Mannes gewesen sei, sowie der Familie und veröffentlicht an dieser Stelle zur Erinnerung ein Zitat aus der Erklärung des neu gewählten Landesparteiobmannes Leopold Wagner nach dem historischen 16. Landesparteitag der SPÖ Kärnten am 19. Mai 1973:

"Es ist mein fester Wille, bei der Wahrnehmung dieser mir übertragenen Aufgaben, den Boden unter den Füßen nicht zu verlieren. Es ist aber auch mein fester Wille, die Politik meiner Partei nach den Ergebnissen der vorangegangenen Meinungsbildung unter den Kärntner Landsleuten zu orientieren. Ideen werden in diesem Lande ihre Verwirklichung finden, wenn die Menschen vorerst mit diesen Ideen vertraut gemacht wurden. Für mich persönlich darf ich einflechten, dass ich es mir wünsche, dass man um meine Person nicht allzu viel Aufhebens machen soll. Es soll nur jeder wissen und die Gewissheit haben, dass ich da bin und dass man sich auf mich verlassen kann."

Diese Worte betrachte er, Rohr, auch als Vermächtnis Wagners, das es weiterzuführen gelte: "Lieber Poldi. Im Namen der SPÖ Kärnten und der Kärntner Bevölkerung danke ich dir für alles, was du für unser Land getan hast und dass du, wie versprochen, den Boden unter den Füßen nie verloren hast", verabschiedet sich Rohr mit einem letzten "Freundschaft". (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der SPÖ-Kärnten
10.-Oktober-Straße 28, 9020 Klagenfurt
Mobil: +43(0)664-830 45 55
Fax: +43(0)463-54 570

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003