Rudas: Investitionen in Bildung und Ausbildung sind Investitionen in die Zukunft

Wien (SK) - "Investitionen in Bildung und Ausbildung sind Investitionen in die Zukunft", betonte SPÖ-Jugendsprecherin Laura Rudas am Freitag in einer Pressekonferenz. Sie habe sich sehr über die Abschaffung der Studiengebühren gefreut. Zum Finanzierungspaket für die Universitäten merkte Rudas an, "dass zwei Prozent des BIP zwar erst ein erster Schritt sind", aber sie hätten Signalwirkung. Bisher seien die Universitäten "kaputt gespart worden", und dies obwohl Österreich im europäischen Vergleich Schlusslicht bei der Akademikerquote sei. ****

"Alles was man in Bildung investiert, bekommt man vielfach zurück", so Rudas. Die SPÖ wolle neben der Abschaffung der Studiengebühren auch weiter in die Universitäten investieren, denn "Österreich kann es sich nicht leisten, die Menschen von den Unis fernzuhalten."

Die SPÖ-Abgeordnete betonte, dass es ihr wichtig sei, die Einkommensunterschiede bei männlichen und weiblichen Lehrlingen anzugleichen. So würden Mädchen 22 Prozent weniger verdienen als Burschen. "Wir werden in Zukunft dafür sorgen müssen, dass die Lehrlingsentschädigungen angeglichen werden", unterstrich Rudas. Es müssten die Ungerechtigkeiten zwischen Berufen, die vor allem Frauen ergreifen und jenen, die von Männern ausgeübt werden, beseitigt werden, betonte die SPÖ-Jugendsprecherin. Darüber hinaus fordere sie auch ein umfassendes Job-Coaching in den Schulen, um eine optimale Berufswahl zu gewährleisten.

"Ich erinnere Wirtschaftsminister Bartenstein daran, dass jeder Jugendliche das Recht hat, bis 18 Jahre eine Ausbildung zu machen", so Rudas. Seit dem Inkrafttreten der Ausbildungsgarantie, für die auch sie sich sehr eingesetzt habe, könne sich Bartenstein nicht mehr auf die Betriebe ausreden, die keine Lehrlinge ausbilden. Bartenstein sei verpflichtet, entsprechende öffentliche Lehrwerkstätten einzurichten. (Schluss) sw

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004