LH Haider: Trauer um Alt-Landeshauptmann Leopold Wagner

Wagner war weitblickender Politiker und Kärntner Patriot - Viele Verdienste auch um grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Klagenfurt (LPD) - Tief betroffen vom Ableben des früheren Landeshauptmanns Leopold Wagner zeigt sich heute, Freitag, Landeshauptmann Jörg Haider und spricht allen Angehörigen namens des Landes und persönlich seine aufrichtige Anteilnahme aus.

Leopold Wagner habe er als Menschen und als Politiker immer sehr geschätzt, sagte Haider. Er sei ein weitblickender und großer Patriot gewesen, mit ihm habe er eine respektvolle, gegenseitige Verbundenheit gepflogen. In seiner langen Amtszeit habe Wagner Kärnten seinen positiven, prägenden Stempel aufgedrückt.

Vor allem seine große Heimatverbundenheit und Treue zu Kärnten habe Wagner ausgezeichnet. So habe er auch in der Ortstafelfrage klar im Sinne der Kärntner Bevölkerung gehandelt. Kärntens Interessen habe er immer mutig und erfolgreich gegenüber Wien vertreten. Ein großes Verdienst habe sich Wagner auch als Mitinitiator der Arbeitsgemeinschaft Alpen-Adria erworben, die als Pionier umfassender grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Motor der Völkerverständigung aktiv war und ist.

Seine vielen Verdienste um das Land und die Menschen werden der Bevölkerung immer in Erinnerung bleiben. Es war für die Menschen immer etwas Besonderes, ihrem Landeshauptmann Leopold Wagner zu begegnen. Von Wagners großen politischen Wissen und seiner Erfahrung habe er selbst vieles lernen dürfen, so Haider.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001