SPÖ-Aktion: "ich - du - wir - österreich hält zusammen"

"Big Red Night" für Jugendliche in ganz Österreich

Wien (SK) - Mit der Aktion "ich - du - wir - österreich hält zusammen" setzt die SPÖ ein starkes Zeichen für das gemeinsame, verbindende und friedliche Zusammenleben in Österreich und wendet sich gegen Ausgrenzung, Aufhetzung, Spaltung und gegen die zunehmenden Radikalisierungen, die leider auch in diesem Wahlkampf immer wieder vorkommen. "Es geht nicht darum, Probleme oder Schwierigkeiten, die es beim Zusammenleben von Menschen zweifelsohne gibt, zu ignorieren oder schön zu reden - im Gegenteil. Es geht darum, dass wir diese Probleme nur gemeinsam lösen können und uns nicht von rechtspopulistischen Parolen und Aufhetzern spalten lassen dürfen. Denn wir alle gemeinsam machen dieses Österreich, auf das wir zurecht stolz sind, aus!", erläutert SPÖ-Kandidatin und Jugendsprecherin Laura Rudas die Idee der Aktion. ****

70.000 Bänder verteilt die SPÖ noch bis Samstag in einer österreichweiten Aktion. Unter dem Motto "ich - du - wir - österreich hält zusammen" findet dann am Samstag, dem 27.9., die "Big Red Night" mit freiem Eintritt in vielen Top-Locations Österreichs statt, vorausgesetzt man hat das rot-weiß-rote "ich-du-wir-österreich hält zusammen" Band mit.

Um im Rahmen der "Big Red Night" ein Zeichen gegen Ausgrenzung und für ein MIteinander zu setzen schließen sich folgende Locations der Aktion an: In Wien sind es die Volksgarten Diskothek, das U4, die Passage, das Flex, der Klub Ost, das Utopia, die Fluc Wanne, die Nachtschicht und der Club Vagabund. In Graz ist es die Opernpassage, in Linz das Millenium und in Wiener Neustadt das Clumsy's. In all diesen Clubs ist der Eintritt mit dem Band am Samstag gratis.

"ich - du - wir - österreich hält zusammen" bringt die Idee der Neuen Politik zum Ausdruck, indem kontroversielle Politikbereiche, wie Integration, offen und ehrlich aufgegriffen werden, um gemeinsam Lösungen zu finden. "Nur so und ganz sicher nicht mit populistischen Aufhetz-Parolen, dem Ausnutzen von Verunsicherung und dem Schüren von Vorurteilen und Ängsten können wir für unser Österreich eine gemeinsame und positive Zukunft gestalten", steht für Rudas fest. Prominente UnterstützerInnen sind u.a Rapid Trainer Peter Pacult und Turmspringerin Anja Richter. (Schluss) ah/mm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002