Erneuerung der Wiener Ampeln geht weiter

betroffene Standorte im Oktober 2008

Wien (OTS) - Die Modernisierungsarbeiten bei den Wiener
Ampelanlagen an wichtigen Hauptverkehrsstraßen werden fortgesetzt:
sämtliche Ampeln werden mit neuen Steuergeräten ausgerüstet und an den zentralen Verkehrssteuerrechner angeschlossen. Neu ist auch, dass die Signalgeber bereits mit der wirtschaftlicheren LED-Optik (Leuchtdioden) ausgestattet sind.

Für die Umrüstung sind die jeweiligen Ampeln maximal
2 Tage nicht in Betrieb. Die Abschaltungen beginnen jeweils um
9 Uhr, Inbetriebnahme am Folgetag jeweils um ca. 13 Uhr. Die Regelung des Verkehrs erfolgt in dieser Zeit händisch durch die Wiener Polizei.

Folgende Ampeln werden im Oktober umgerüstet:

o Abschaltung von 02.10.2008 bis 03.10.2008 9., Gürtel / Lazarettgasse o Abschaltung von 08.10.2008 bis 09.10.2008 7., Gürtel / Kaiserstraße o Abschaltung von 08.10.2008 bis 10.10.2008 7., Gürtel / Lerchenfelderstraße 16., Gürtel / Thaliastraße o Abschaltung von 14.10.2008 bis 15.10.2008 17., Gürtel / Jörgerstraße o Abschaltung von 16.10.2008 bis 17.10.2008 17., Gürtel / Ottakringerstraße

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Susanne Kammermayer
Assistenz der Abteilungsleitung und
Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 01 797 75-33003
E-Mail: susanne.kammermayer@wien.leuchtet.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007