Marek: Beweis für hohes kreatives Potenzial der österreichischen Werbewirtschaft

Wirtschafts- und Arbeitsstaatssekretärin verleiht Staatspreis Werbung 2008 an Billa AG für Kampagne "Hausverstand"

Wien (BMWA-OTS) - Im Rahmen der 15. Österreichischen Medientage im Wiener Messezentrum wurde am Donnerstagabend von Wirtschafts- und Arbeitsstaatssekretärin Marek der Staatspreis Werbung 2008 an die Billa AG für die Kampagne "Hausverstand" vergeben und alle Nominierten ausgezeichnet. Die Staatssekretärin zeigte sich stark beeindruckt von der Qualität der Einreichungen, die die Jury vor eine schwierige Aufgabe gestellt hätten. "Hier ist ein klarer Beweis für das hohe kreative Potenzial der österreichischen Werbewirtschaft erbracht worden. Die Kampagne 'Hausverstand' von Billa ist bestens als Messlatte für erfolgreiche Werbekampagnen geeignet, und sie stärkt die internationale Konkurrenzfähigkeit und das Image der österreichischen Werbewirtschaft", so Marek, die der Billa AG und der Agentur Dirnberger De Felice Werbeagentur GmbH zur Auszeichnung mit dem Staatspreis Werbung 2008 gratulierte.

Wie die anderen Staatspreise des Wirtschaftsministeriums, so Marek weiter, habe auch der Staatspreis Werbung die Aufgabe, besonders gelungene Leistungen in wichtigen Wirtschaftszweigen in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken und ihnen zu einer medialen Breitenwirkung zu verhelfen. "Der Staatspreis Werbung soll vor allem auch als Benchmark für Qualitätswerbung gelten, die insbesondere auch ethischen Standards genügt, und als ein zentrales Branchen- und Konjunkturbarometer gelten. Immerhin sorgt die Werbewirtschaft für ein Prozent des BIP und für rund 25.000 Arbeitsplätze. Der Bruttowerbeaufwand in Österreich hat sich in den letzen zehn Jahren auf über 2,2 Milliarden Euro verdoppelt", merkte die Staatssekretärin an.

Neues Staatspreiskonzept bringt Sieger in drei Kategorien

Um der Bedeutung und Vielfalt der Branche - sowohl was die beteiligten Berufsbilder als auch was die Kommunikationsformen betreffe - gerecht zu werden, sei ein neues Konzept entwickelt worden, das - erstmals in diesem Jahr - Sieger in drei Kategorien vorsehe, fuhr Marek fort. Zum Staatspreis für die beste Gesamtkampagne - den besten Mix aus Kreativität, strategischer Konzeption und Werbewirkung - kämen Staatspreise in der Kategorie "Werbefilm" sowie in der Kategorie "Print/Outdoor". Mit einem Sonderpreis werde eine individuelle oder regional positionierte oder von KMUs beauftragte Kampagne aus allen Kategorien ausgezeichnet.

"Es hat sich gezeigt, dass die Bedeutung alternativer Werbeträger, etwa innovativer Outdoor-Konzepte oder im Internet und Direct Marketing, stark zugenommen hat. Die ausgezeichneten Kampagnen schaffen integrierte Werbeauftritte, erzeugen nachhaltigen Impact und transportieren die Botschaften mit erfrischendem Humor und Originalität", so die Staatssekretärin abschließend.

Die Staatspreisträger und die Nominierten

A) Staatspreis Werbung 2008

Staatspreisträger: "Hausverstand", Auftraggeber: Billa AG, Agentur: Dirnberger De Felice Werbeagentur GmbH

Nominierungen:

- "Aus Liebe zum Menschen", Auftraggeber: Österreichisches Rotes Kreuz, Agentur: Ogilvy & Mather GmbH

- "Austrian Airlines - Die neue Kompetenzkampagne", Auftraggeber:
Austrian Airlines AG, Agentur: Jung von Matt/Donau Werbeagentur GmbH

- "Dicke Tiere für Kinder in Not", Auftraggeber: Hilfswerk Austria, Agentur: Demner, Merlicek und Bergmann Werbegesellschaft mbH

- "SkyEurope landet in Wien", Auftraggeber: SkyEurope Airlines a.s. Agentur: Draftfcb Kobza Werbeagentur Ges.m.b.H.

- "Wie die BMW-Werbung für BMW EfficientDynamics mehr herausholt", Auftraggeber: BMW Group Austria, Agentur: Demner, Merlicek und Bergmann Werbegesellschaft mbH

B) Staatspreis Werbung 2008 - Kategorie "Werbefilm"

Staatspreisträger: "KINDERTHEATER Mercutio", Auftraggeber: Das Wiener Kindertheater, Agentur: Demner, Merlicek und Bergmann Werbegesellschaft mbH, Filmproduktion: Film Factory Werbe- und Industriefilmproduktion GmbH

Nominierungen:

-"Alles DA DA DA", Auftraggeber: INTERSPAR GmbH, Agentur: Jung v. Matt/Donau Werbeagentur GmbH, Filmproduktion: Neue Sentimental Film Austria AG

- "Genießen auf Wienerisch", Auftraggeber: Josef Manner & Comp. AG, Agentur: Jung v. Matt/Donau Werbeagentur GmbH, Filmproduktion:
Neue Sentimental Film Austria AG

- "Live spürt man mehr", Auftraggeber: Ticket Express GesmbH -oeticket, Agentur: TBWA\Wien Werbeagentur GesmbH, Filmproduktion:
Closeup Filmproduktion GmbH

- "McDonald’s EURO 2008 - Stars zum Anbeissen", Auftraggeber:
McDonald’s Österreich, Agentur: CCP,Heye, Filmproduktion: R Force Film GmbH

- "Wie die originelle Werbung von BOB im umkämpften Markt 29% Kampagnenimpact erreicht.", Auftraggeber: mobilkom austria AG, Agentur: Demner, Merlicek und Bergmann Werbegesellschaft mbH, Filmproduktion: Wiener Klappe Filmproduktion GmbH

C) Staatspreis Werbung 2008 - Kategorie "Print/Outdoor"

Staatspreisträger:

"ÖBB - Benzinpreiskampagne", Auftraggeber: ÖBB Personenverkehrs AG, Agentur: PKP proximity Werbeagentur GmbH

Nominierungen:

- "Cluster Munition Coalition (CMC): Aus heiterem Himmel. Kampagne gegen Streubomben", Auftraggeber: Cluster Munition Coalition, Agentur: WIEN NORD Werbeagentur GmbH

- "Das Wichtigste zuerst. trend", Auftraggeber: Verlagsgruppe News GmbH, Agentur: Lowe GGK Werbeagentur GmbH

- "Egal wie sich Ihr Leben ändert, Skandia Life Time macht mit", Auftraggeber: Skandia Lebensversicherung AG, Agentur: TBWA\Wien Werbeagentur GmbH

- "Hickersberg Yourself", Auftraggeber: Bronner Online AG, Agentur: Jung v. Matt/Donau Werbeagentur GmbH

- "Insekten", Auftraggeber: Tanzquartier Wien GmbH, Agentur:
TBWA\Wien Werbeagentur GmbH

D) SONDERPREIS im Rahmen des Staatpreises Werbung 2008

"Das KENNiDI-Prinzip: Niemals umkippen! Einführungskampagne eines neuen Jugenddrinks", Auftraggeber: Supro - Stiftung Maria Ebene, Agentur: Team a5 OHG

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Staatssekretariat: DI (FH) Lukas Pohl, Tel.: (01) 711 00-5838
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel.: (01) 711 00-5130
mailto: presseabteilung@bmwa.gv.at
Internet: http://www.bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001