Bures nach TV-Konfrontation: Faymann steht für neuen politischen Stil und rasches Handeln

Molterer bleibt auf Schüssel-Kurs

Wien (SK) - "Einmal mehr wurde deutlich, dass Werner Faymann entschlossener ist, rasch zu handeln und für Österreich und die Menschen etwas zu erreichen. "Der SPÖ-Spitzenkandidat steht für positiven Veränderungswillen, für einen neuen politischen Stil, bei dem konstruktive Ergebnisse im Vordergrund stehen. Bei Molterer geht es vor allem um Phrasen und um Nein-Sagen. Molterer hält voll am Schüssel-Kurs fest", so SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures Dienstag nach der TV-Konfrontation der beiden Spitzenkandidaten. ****

Auffällig war auch, dass Finanzminister Molterer in der Diskussion sichtlich bei relevanten Zahlen nicht sattelfest war und durcheinander gekommen ist, merkte Bures abschließend an - "auch als Buchhalter der Nation war er nicht sehr überzeugend". (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0011