Marek: Wilhelm Molterer ist die bessere Wahl für Frauen

Molterer-ÖVP gibt in den entscheidenden Fragen klare Antworten

Wien, 23. September 2008 (ÖVP-PD) „Wilhelm Molterer hat heute in der TV-Konfrontation mit dem SPÖ-Kandidaten Faymann glasklar bewiesen, dass er die eindeutig bessere Wahl für Österreich ist“, stellt ÖVP-Staatssekretärin für Wirtschaft und Arbeit, Christine Marek, fest. „Klar, punktgenau und treffsicher hat der ÖVP-Kanzlerkandidat die Antworten auf die brennenden Fragen der
Menschen gegeben. Wilhelm Molterer hat im direkten Vergleich mit Faymann genau diese Verlässlichkeit und Überzeugungskraft gezeigt, die Österreich in diesen schwieriger werdenden Zeiten braucht“, so Marek weiter. ****

„Der SPÖ-Kandidat stand den drängenden Fragen für die wirtschaftliche Stabilität, der sozialen Sicherheit und den Sorgen der Menschen konzeptlos gegenüber – mehr als neue Schulden oder neue Steuern hatte der SPÖ-Kandidaten nicht zu bieten, so Marek.

Gerade auch in der Frauen- und Familienpolitik hat der ÖVP-Spitzenkandidat gezeigt, dass er die Menschen in ihren
individuellen Lebensentwürfen unterstützt, ohne zu werten: „Mit Molterer ist sicher gestellt, dass es Wahlfreiheit gibt und Frauen unterstützt werden. Für Mütter und Väter gilt: 80 Prozent des Letzteinkommens beim Kinderbetreuungsgeld, steuerliche
Absetzbarkeit der Kinderbetreuungskosten, Gratiskindergartenjahr, Erleichterung und Ausbau der Chancen für Frauen beim Wiedereinstieg. Zudem hat Molterer klar gemacht, verstärkt Frauen in Führungspositionen zu bringen und „Gleichen Lohn für gleiche Arbeit“ forcieren zu wollen. Marek abschließend: „Die ÖVP ist eindeutig die bessere Wahl für Frauen, weil die ÖVP Antworten geben kann, die maßgeschneidert, punktgenau und treffsicher sind.“

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0009