Marek: Jungen Menschen Rüstzeug für harten Wettbewerb in der Arbeitswelt mitgeben

Wirtschafts- und Arbeitsstaatsekretärin verleiht Bundeswappen "Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb" an Renaissance Hotel Wien

Wien (OTS/BMWA) - Wirtschafts- und Arbeitsstaatssekretärin Christine Marek hat heute, Dienstag, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Renaissance Hotels Wien die Urkunde über die Verleihung des Bundeswappens als "Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb" übergeben. Beim Festakt hob Marek das Engagement des Unternehmens für die Lehrlingsausbildung hervor: "Den Lehrlingen des Renaissance Hotels werden im Zuge ihrer Ausbildung viele interessante Möglichkeiten geboten. Sie nehmen an Lehrlingswettbewerben teil, werden zu Lehrlingskonferenzen ihrer Hotelkette entsandt, absolvieren interne Trainings, unternehmen Exkursionen in andere Betriebe und werden zu ausgezeichneten Köchen/Köchinnen, Restaurantfachmännern/frauen und/oder Hotel- und Gastgewerbeassistenten/innen ausgebildet."

Jungen Menschen könne heute gar nicht genug Rüstzeug für den harten Wettbewerb in der Arbeitswelt mitgegeben werden. "Wie gut dies im Renaissance Hotel funktioniert, beweist schon die Tatsache, dass bisher alle zur Lehrabschlussprüfung angetretenen Lehrlinge diese positiv absolviert haben, sechs davon mit Auszeichnung", so Marek weiter. Erfolge bei Wettbewerben, wie beispielsweise dem auch von Staatssekretärin Marek unterstützten Nachwuchswettbewerb "Amuse Bouche", einer Lehrlingsinitiative der Spitzenhotellerie, seien in diesem Zusammenhang besonders hervorzuheben.

Ein wichtiges Prinzip für die Ausbildung im Renaissance Hotel Wien sei es auch, dass die Ausbildner laufend Kontakt mit der Berufsschule hielten und sowohl die Personalleiterin und als auch ein Mitglied des Betriebsrates an den Elternsprechtagen teilnehme. Die regelmäßige Aus- und Weiterbildung der Ausbildner/innen stehe ebenfalls regelmäßig am Programm. "Ich freue mich, dass das Unternehmen durch seine Teilnahme an Fachmessen, Präsentation der Lehrlingsausbildung in Schulen und durch die berufspraktische Tage im Betrieb auch im Informationsbereich rege tätig ist und zur Hebung des Images der Lehre beiträgt. Eine Lehre ist eine Ausbildung mit Zukunft, denn die Lehrlinge von heute sind die nachgefragten Fachkräfte von morgen", so Marek, die abschließend noch einmal den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Renaissance Hotels Wien zur Auszeichnung gratulierte.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Staatssekretariat: DI (FH) Lukas Pohl, Tel.: (01) 711 00-5838
Referat Presse: Mag.Alexandra Perl, Tel.: (01) 711 00-5130
mailto: presseabteilung@bmwa.gv.at
Internet: http://www.bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0002