Häupl unterstützt Vorschläge zur Pensionserhöhung

Wien (OTS) - Bürgermeister Dr. Michael Häupl sprach sich am Dienstag in seinem Mediengespräch für die von der SPÖ vorgesehenen Vorschläge zur Pensionserhöhung aus: Erhöhung um 3,4 Prozent gemäß dem Pensionistenpreisindex, Einmalzahlung für niedrigere Pensionen und Wegfall der "Karenzfrist", also der Wartezeit für Neupensionisten auf die erste Pensionsanpassung. Diese Maßnahmen seien nicht nur sozial, sondern auch wirtschaftlich wichtig, so der Bürgermeister, da sie die Kaufkraft stärken. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
E-Mail: martin.gabriel@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0026