FSG Haberzettl: Beweggründe des ÖAAB "dubios"

BZÖ Antrag "haarsträubend"

Wien (FSG) - "Der Antrag des BZÖ zur Senkung der AK Umlage richtet sich von selbst", sagt
Wilhelm Haberzettl, Vorsitzender der Sozialdemokratischen GewerkschafterInnen im ÖGB (FSG). "Interessanter wird das Stimmverhalten der ÖAAB Abgeordneten am Mittwoch sein: Werden die angeblichen VertreterInnen der ‚Arbeiter und Angestellten’ im Land der massiven Schwächung der gesetzlichen Interessenvertretung der ArbeitnehmerInnen zustimmen?"++++

Der ÖAAB sei offenbar gespalten, meint Haberzettl, "und zwar in Gewerkschafter einerseits, die durchaus wissen, wen sie zu vertreten haben, und in Parteisoldaten andererseits." Die Absichten des BZÖ seien wenigstens eindeutig, wohingegen die Beweggründe jener Funktionäre des ÖAAB, die für den BZÖ Antrag gestimmt haben, mehr als dubios seien. "Während Kolleginnen und Kollegen der christlichen Gewerkschafter sich ganz klar gegen diese massive Senkung des AK Budgets wenden, weil sie wissen, was die Arbeiterkammern leisten, hält ÖAAB Obmann Neugebauer diese für ‚diskutierenswert’. Das macht mich stutzig: Wie abgehoben muss man sein, um der Meinung der eigenen Parteikollegen so diametral entgegen zu stehen?"

Das BZÖ begründe den Antrag auf Senkung der AK Umlage für kleine Einkommen mit einem Beitrag zur Bekämpfung der Teuerung. "Das ist ja haarsträubend", meint Haberzettl. "Menschen mit ganz geringen Einkommen, darunter Eltern in Karenz, Lehrlinge oder Zivil/Präsenzdiener, sind ohnehin vom AK Beitrag befreit und bekommen trotzdem die vollen Leistungen, und PensionistInnen haben von dieser Schnapsidee gar nichts. Und ohne die Preisvergleiche der AK wäre zum Beispiel noch lange im Dunklen geblieben, dass die Preise in Österreich weit stärker steigen als in benachbarten EU Ländern."

FSG, 22. September 2008 Nr. 81

Rückfragen & Kontakt:

FSG, Nani Kauer MA
0664/6145 915
E-Mail: nani.kauer@gmtn.at
www.wahl.fsg.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0002