VP-Gerstl: Internet als optimales Wahlkampfinstrument

Engagierte Google-Kampagne bringt ungeahnte Möglichkeiten zum Dialog mit jungen Wählergruppen

Wien (VP-Klub) - "Ich will jene Instrumente benutzen, mit denen
die heutige Jugend aufgewachsen ist", erzählt Wolfgang Gerstl, Wiener ÖVP-Kandidat für den Nationalrat. Ganz im Gegensatz zu den im Ö1-Morgenjournal vom 20.9.2008 verkündeten "ersten Gehversuchen" der Parteien im World Wide Web führt Gerstl für sich und die ÖVP einen engagierten Internet-Wahlkampf.

Deshalb läuft nunmehr seit Anfang September eine Werbekampagne über Google. Die Werbeeinschaltungen wurden bereits mehr als 800.000 gesehen. Tausende Klicks auf die Homepage von Gerstl waren die Folge. "Während fast alle anderen Parteien ausschließlich auf die üblichen Werbeträger (Anm.: Plakate, Ständer, Folder) zurückgreifen und damit eine Zwangsbeglückung aller durchführen, versuche ich den direkten Weg", begründet Gerstl seine Strategie.

Neben dieser Selektion auf die für die ÖVP und Gerstl interessanten Wählerschichten (Junge und Junggebliebene, Technik-Begeisterte), sieht Gerstl vor allem folgende große Vorteile: "Die komplette Ersparnis der Druckkosten und der Wegfall der Miete für Ständer oder Plakatflächen sind nicht zu übersehen. Und mit ein paar Klicks wird innerhalb weniger Minuten die Kampagne geändert - Flexibilität, die eben nur durch die Computer-Technik ermöglicht wird."

Gerstl ist Top-Blogger auf www.wahltotal.at

Geschäftsführer Markus Kienast von www.wahltotal.at bestätigt Gerstls unkomplizierten Zugang zum Medium Internet: "Gerstl ist einer jener Politiker, die unser Medium am besten verstanden haben. Er führt die Liste der Top-Blogger auf www.wahltotal.at an und scheut sich nicht, auch auf ’heiße’ Themen wie ’Postenschacher’, ’Pflegemisere’ und ’Studiengebühren’ konkrete Antworten zu liefern."

Weitere Links:
Gerstl Homepage: www.wolfgang-gerstl.at
Wir für Gerstl Videos: www.youtube.com/wirfuergerstl

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003