SIBOS 2008 in der Messe Wien: Weltgrößte Kongressmesse für Banken zum ersten Mal in der Messe Wien

Wien (OTS) - Nach Boston im Vorjahr war heuer Wien Austragungsort der weltweit größten Banken-Kongressmesse SIBOS. Von Montag, 14. bis Freitag, 19. September 2008 war Reed Exhibitions Messe Wien Gastgeber für rund 180 nationale und internationale Finanzinstitute und Bankdienstleister sowie rund 7.000 Finanzprofis aus aller Welt. Die imposanten Ausstellungsstände wie auch die hochwertigen Vorträge und Seminare sorgten für eine bis auf den letzten Quadratmeter belegte Messe Wien. Die SIBOS findet jedes Jahr auf einem anderen Kontinent statt und machte 2008 zum zweiten Mal (Anm.: 1988 war die SIBOS zum ersten Mal in Wien) in ihrer Geschichte in Österreich Station.

Ganz Wien war Schauplatz

Rund 7.000 Teilnehmer aus aller Welt reisten zur SIBOS nach Wien -zahlungskräftige Gäste wie man aus Erhebungen weiß, denn die Tagesausgaben eines Kongressteilnehmers liegen deutlich über denen eines Städtetouristen und tragen somit gravierend zur Umwegrentabilität des gesamten Großraums bei. Sämtliche Hotels der Stadt in den gehobenen Kategorien waren wegen der SIBOS seit langem ausgebucht. Eine Reihe von abendlichen Rahmenveranstaltungen rund um die SIBOS führte dazu, dass neben der Hotellerie auch viele andere Institutionen aus Kultur, Gastronomie und Handel von der SIBOS profitiert haben. Eine täglich erscheinende SIBOS-Zeitung informierte die internationalen Gäste über die unzähligen Möglichkeiten des Freizeitprogramms in Wien und gab dezidiert Hinweise für Lokale, kulturelle Veranstaltungen und Ausflüge. Auch die tägliche Fahrt der tausenden Teilnehmer zur und von der Messe Wien funktionierte bestens. Nicht zuletzt durch die neue Verlängerung der U-Bahnlinie U2, die seit Mai 2008 mit zwei U-Bahnstationen direkt an die Messe Wien anschließt. Auch das Zusammenspiel mit den Wiener Taxis klappte hervorragend.

Wien ist Top-Kongressdestination

Entsprechend erfreut über diese gelungene Premiere zeigt man sich bei Gastgeber Reed Exhibitions Messe Wien, dem Exklusivbetreiber der neuen Messe Wien: "Wir sind sehr glücklich, diese überaus hochrangige und international so bedeutende Veranstaltung bei uns in der Messe Wien beherbergt zu dürfen", sagt Dir. Johann Jungreithmair, CEO von Reed Exhibitions Messe Wien. "Die Wahl Wiens als Austragungsort der SIBOS ist einmal mehr ein deutlicher Beweis dafür, dass diese Stadt im internationalen Messe-, und Kongresswesen einen klingenden Namen hat und zu Recht eine Top-Position im weltweiten Ranking der Kongressdestinationen einnimmt." Die Bekanntheit und Popularität von Wien sei ein enormer Vorteil im globalen Wettbewerb, so der Reed-CEO. "Wien gilt generell als viel gebuchte und besuchte Metropole. Internationale Veranstalter schätzen die gute Infrastruktur, die kulturelle Tradition, die Architektur, den Stil, die Sicherheit der Stadt und nicht zuletzt die Top-Qualität von Hotellerie und Kulinarik." In der Weltrangliste aller Kongressstädte der International Congress & Convention Association (ICCA) aus dem Jahr 2007 gelang Wien der Hattrick und wurde zum dritten Mal in Serie auf den ersten Platz gewählt. "Wien punktet aber auch durch seine unmittelbare Nähe zum dynamischen CEE/SEE-Raum (Zentral-, Südost- und Osteuropa)", so Johann Jungreithmair. "Die großteils aus der geopolitischen Geschichte resultierenden engen Verbindungen zu den CEE/SEE-Ländern wie auch die gute verkehrstechnische Anbindung machen Wien zur zentralen Drehscheibe zwischen den etablierten und den neuen EU Ländern."

Top-Messe-Infrastruktur

Neben den Vorzügen der Stadt ist es aber auch die moderne Infrastruktur der neuen Messe Wien, die die Veranstalter der SIBOS überzeugt haben, nach Wien zu kommen. "Die Investitionen der Stadt Wien in die Messe Wien haben sich definitiv gelohnt. Wir besitzen eines der modernsten Messe- und Kongresszentren Europas und erleben seit der Eröffnung im Jahr 2004 einen regelrechten Boom bei internationalen Veranstaltungen. Großveranstaltungen wie die Kongressmesse SIBOS oder der Europäische Kardiologenkongress sind nur deshalb nach Wien gekommen, weil die neue Messe Wien mit der Verbindung von Tagungs- und Ausstellungsflächen die entsprechenden räumlichen Voraussetzungen für internationale Großereignisse bieten kann." Die rund 60.000 Quadratmeter große, top-moderne, modulare Struktur des Messe Wien- Komplexes erlaubt es, Veranstaltungen wie Kongressmessen, Events, Ausstellungen, Präsentationen und Tagungen unterschiedlichster Größe zu beherbergen. Besonderes Merkmal der Messe Wien ist die Verknüpfung von rund 6.000 Quadratmetern Kongressbereich mit drei Ausstellungshallen (Hallen A, B, C mit zusammen rund 46.000 m2) plus der Multifunktionshalle D (9.000m2) -eine Kombination, die viele Veranstalter suchen.

Messe Wien: Blendende Aussichten für die kommenden Jahre

Die nächste SIBOS findet von 14. bis 18. September 2009 in Hongkong statt. Der nächste Großkongress für die Messe Wien steht unmittelbar bevor: der "World Congress of Stroke" (Kongress für Schlaganfallmedizin) von 25. bis 27. September 2008, zu dem rund 2.000 nationale und internationale Gäste erwartet werden.

Für 2009 stehen unter anderem das 36. ECTS (European Symposium on Calcified Tissues) mit rund 3.000 Personen oder der 58. UITP Kongress (World Congress & Exhibition of the International Association of Public Transport) von 7. bis 11. Juni mit rund 3.000 Teilnehmern am Programm. Ebenso fix im Terminkalender von 2009 ist der Stoffwechselkongress ESPEN (European Society for Clinical Nutrition and Metabolism) von 29. August bis 1. September mit rund 1.800 Delegierten sowie der EASD Kongress (European Association for the Study of Diabetes), der sich mit allen Aspekten der Diabetes beschäftigt (27. September bis 1. Oktober). Allein zum EASD-Kongress werden 16.000 Teilnehmer in Wien erwartet.

Ein weiterer großer Erfolg für den Kongressstandort Wien konnte erst kürzlich fixiert werden. Die weltweit größte internationale Konferenz zu HIV/AIDS findet 2010 in Wien statt. Die 18. "Welt-AIDS-Konferenz" wird vom 18. bis zum 23. Juli 2010 im Messe Wien Exhibition & Congress Center zu Gast sein. Zusätzlich zu den 25.000 Repräsentanten von Interessenvertretungen und Experten aus aller Welt werden rund 2.500 internationale Journalisten aus der Messe Wien berichten.

Anm.: SIBOS steht für "SWIFT International Banking Operations Seminar" und gilt als Leitveranstaltung der Branche. Als Veranstalter zeichnet die in Belgien angesiedelte Genossenschaft SWIFT verantwortlich (Anm.: SWIFT steht für Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication und ist eine im Jahr 1973 gegründete, internationale Genossenschaft der Geldinstitute, die ein Telekommunikationsnetz (das SWIFT-Netz) für den Nachrichtenaustausch zwischen den Mitgliedern betreibt).

Rückfragen & Kontakt:

Reed Exhibitions Messe Wien/Presse & PR:
Leitung: Mag. Paul Hammerl

Redaktion: Oliver-John Perry,
Tel. +43 (0)1 727 20 226, Fax 441
E-Mail: Oliver-John.Perry @messe.at

Organisation: Stephanie Raidl
Tel. +43 (0) 1 727 20 224, Fax 441
E-Mail: Stephanie.Raidl@messe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | REW0001