Was ist dran am "neuen" Mann? Wandel der Frauen, kann man darauf bauen?

Graz (OTS) - Welche neuen Märkte und Chancen sich für Unternehmen zukünftig über die gezielte Ansprache des "neuen Mannes" und der "gewandelten Frau" auftun, vermittelt am 2. Oktober die Veranstaltung "Neueste Erkenntnisse im Gendermarketing: Von John Wayne zu Seal, vom Küchenherd zum Porsche" an den Studiengängen International Marketing und Sales Management der Fachhochschule CAMPUS 02 in Graz.

Mit dieser Veranstaltung zum Thema Gender Marketing startet die steirische Fachhochschule der Wirtschaft CAMPUS 02 in das neue Studienjahr. Aktuelle Genderstudien innerhalb des Forschungsschwerpunkts der FH-Studiengänge International Marketing und Sales Management geben Antwort auf verändertes Konsumverhalten von Mann und Frau und setzen neue Impulse für die Wirtschaft. Neben Patrick Mijnals vom Zukunftsinstitut Matthias Horx, Mitautor der "Männerstudie", spricht Prof. Dr. Doris Kortus-Schultes, Leiterin des Kompetenzzentrums Frau und Auto über verändertes Rollenverhalten, Ansprüche der Frauen an Autodesign sowie hoffnungsvolle Chancen für die Automobilindustrie. FH-Prof. Dr. Eva Koban-Röß und Diplomandin Daniela Eustacchio geben Einblick in die Spezialdisziplin Gendermarketing und dessen Bedeutung am Point of Sale für den Handel. Ziel der Veranstaltung ist die Einbindung wissenschaftlicher Erkenntnisse der Genderforschung in konkrete Anwendungen für die Praxis. Mit dem gesteigerten Bewusstsein für geschlechterspezifische Motive und Bedürfnisse sollen neue Wege für eine optimierte, geschlechterspezifische Zielgruppenansprache gefunden werden.

  • Termin: Donnerstag, 2. Oktober 2008, 15 Uhr
  • Veranstaltungsort: FH CAMPUS 02, Graz

Rückfragen & Kontakt:

FH CAMPUS 02
Studiengänge International Marketing und Sales Management
Mag. Dr. Karin Madenberger
Koerblergasse 126, A-8021 Graz
Tel. ++43/316/6002 686
Fax. ++43/316/6002 1230
karin.madenberger@campus02.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KOP0001