Erste Wiener Radgarderobe wieder im Einsatz

Umweltfreundlich zum Stadlauer Kirtag

Wien (OTS) - Die erste Wiener Radgarderobe wird beim Stadlauer Kirtag, der vom 19. bis 21. September 2008 in der Halle des Arbeiter-Samariter Bundes in Stadlau stattfindet, zum zweiten Mal zum Einsatz kommen.

Stadtrat Schicker freut sich über die Initiative der AgendaGruppe 'Rad22': "Die Donaustädter verbinden den Besuch beim Kirtag gerne mit einem Radausflug. Dank der originellen Radgarderobe ist der Drahtesel sicher untergebracht. Ich hoffe, dass viele Donaustädter bei dieser Gelegenheit das Fahrrad auch für ihre täglichen Wege entdecken. Eine gute Gelegenheit, dies einmal auszuprobieren, ist der europäische autofreie Tag am 22. September 2008"

1. Wiener Radgarderobe - eine Initiative der AgendaGruppe "Rad 22"

Die AgendaGruppe "Rad 22" arbeitet seit Jahren an der Förderung des Radverkehrs in der Donaustadt. Mit der 1. Wiener Radgarderobe setzt die Gruppe einen weiteren wichtigen Schritt. Adäquate Abstellmöglichkeiten für Fahrräder am Zielort sind eine wichtige Voraussetzung zur alltäglichen Nutzung des Fahrrades.

Die "1. Wiener Radgarderobe" bietet allen BesucherInnen des Stadlauer Kirtags die Möglichkeit, mit ihrem Fahrrad anzureisen und es dort sicher vor Diebstahl und Vandalismus abzustellen. Dieses Angebot soll auch für möglichst viele DonaustädterInnen den Anreiz schaffen, am autofreien Tag mit dem Rad unterwegs zu sein. Bei der Radgarderobe wird das Rad abgegeben - wie bei einem Theaterbesuch Hut und Mantel - und während des Kirtag-Besuchs in einer Halle sicher aufbewahrt.

Das kostenlose Service der "1. Wiener Radgarderobe" wird durch die ehrenamtliche Tätigkeit der Agenda Gruppe "Rad 22" ermöglicht. Weitere Informationen zu den Aktivitäten dieser Agenda Gruppe finden Sie unter http://rad-donaustadt.la21wien.at/ . (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gerhard Gstöttner,
Agenda Gruppe "Rad 22"G
Tel: 0664/6243224,
E-Mail: gerhard.gstoettner@aon.at

Dipl.-Ing. Vera Layr
Medien und Kommunikation
Büro Stadtrat Schicker
Tel.: 4000-81420
E-Mail: vera.layr@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0024