Volkshilfe NÖ bekennt sich zu Kinderrechten

Anlässlich des UNICEF-Weltkindertages am 20. September startet die Volkshilfe NÖ einen Aktionstag in ihren Kinderbetreuungseinrichtungen

Wiener Neustadt (OTS) - So möchte sie auf die Förderung der Kinderrechte und die Freundschaft unter den jungen Erdenbürgern aufmerksam machen. Deshalb besuchte der Präsident der Volkshilfe NÖ Ewald Sacher am Vortrag das Kinderhaus Schrems, wo Schulkinder eine Ausstellung zum Thema Kinderrechte präsentierten. In Horn führten die Kleinkinder des Kinderhauses einen Tanz zum Thema "Wir sind alle eine Erde - Toleranz im Kinderhaus" auf.

Die Volkshilfe NÖ bekennt sich zu allen Punkten der UN-Kinderrechtskonvention. So stehen Kinderparlamente und Kinderbefragungen in den Kinderbetreuungseinrichtungen der Volkshilfe NÖ ganz oben. Die Wünsche und Anregungen der Kinder werden berücksichtigt und stehen im Zentrum aller Entscheidungen und Handlungen. Ein wichtiges Anliegen ist auch die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern, die ganzheitliche Förderung der Kinder, die gegenseitige Achtung und eine größtmögliche Naturverbundenheit. Diese Anliegen werden in allen Dienstleistungsangeboten im Bereich Kids & Family gewährleistet und sind in Konzepten und Handbüchern festgeschrieben. Die Einhaltung wird regelmäßig durch Qualitätskontrollen überprüft.

"Die freie Meinungsäußerung und die Berücksichtigung des Kinderwillens sind uns ein großes Anliegen. Beschlüsse, die gemeinsam mit den Kindern gefasst werden, sind für die Kinderbetreuungseinrichtung "Gesetz". Sowohl bei Tagesmüttern als auch in unseren Kinderhäusern können Kinder ihre Meinung mittels Worten, in Zeichnungen, durch Anschlag am schwarzen Brett oder kleinere Kinder auch durch körperliche oder mimische Ausdrucksweisen mitteilen", erklärt der Präsident der Volkshilfe NÖ Ewald Sacher das Konzept der Kinderbetreuung.

Auch der Schutz vor Gewaltanwendung und Verwahrlosung hat innerhalb der Volkshilfe NÖ hohe Priorität. "Wir versuchen durch das Schulungsangebot für Eltern und MitarbeiterInnen sowie einer engen Zusammenarbeit mit den Eltern stets präventiv zu arbeiten. Im Falle drohender Verwahrlosung stellen wir Kindern eine sichere Umgebung, gesundes Essen und eine Person zur Seite, die ihre Rechte verteidigt", erläutert Präsident Sacher, "auch Kinder mit Behinderungen werden gefördert und erhalten die Möglichkeit aktiv am Leben der Gemeinschaft teilzunehmen.

Die Kids & Family-MitarbeiterInnen der Volkshilfe NÖ betreuen derzeit in 62 Kinderhäusern und bei 75 Tagesmüttern in ganz Niederösterreich rund 2.300 Kinder.

Rückfragen & Kontakt:

Volkshilfe Niederösterreich / SERVICE MENSCH GmbH
Mag. (FH) Beatrix Plochberger
Tel.: 02622 / 82200-6920, Fax -46920, Mobil: 0676 / 8700 26920
beatrix.plochberger@noe-volkshilfe.at
Internet: www.noe-volkshilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SMV0001