Huainigg: Kreatives Potential von lernbehinderten Menschen fördern!

Noch 9 Tage bis zur Wahl: ÖVP-Sprecher für Menschen mit Behinderung präsentiert täglich eine Position zur Behindertenpolitik

Wien (ÖVP-PK) - Seit 2002 ist Dr. Franz-Joseph Huainigg Abgeordneter zum Nationalrat. In dieser Zeit konnten wichtige Verbesserungen für behinderte Menschen umgesetzt werden. Am 28. September stellt sich Huainigg wieder der Wahl. Bis dahin präsentiert er auf seiner Diskussionsplattform FJH 21 täglich eine Forderung zur Behindertenpolitik - und lädt Sie ein, dazu Stellung zu beziehen:
http://www.franzhuainigg.at ****

Position 13: Kreatives Potential von lernbehinderten Menschen fördern!

Beim Wiener Literaturfest "Rund um die Burg" am 19. September sind heuer erstmals lernbehinderte SchriftstellerInnen vertreten. Es handelt sich um TeilnehmerInnen des "Literaturpreises Ohrenschmaus", den ÖVP-Behindertensprecher Dr. Franz-Joseph Huainigg 2007 gemeinsam mit Organisationen wie Caritas, Diakonie und Lebenshilfe aus der Taufe gehoben hat, um ein neues Bild von Menschen mit Lernschwierigkeiten zu vermitteln und talentierten SchriftstellerInnen eine Öffentlichkeit zu bieten. Unter den mehr als 100 Einsendungen waren tiefgründige und leichtfüßige Texte, beeindruckend in ihrer Qualität und Originalität - so wie der Siegertext von Renate Gradwohl.

Renate Gradwohl: "Der böse Gerhard"
Kann nicht schlafen.
Träumen - böser Gerhard.
Habe keinen Mann.
Leben - gestorben.
Brauch einen Mann.
Böser Gerhard!
Husten, Tränen.
Kann nicht schlafen.
Ich - Begräbnis. Tod.
Böser Gerhard.
Warum? Ich will heiraten.
Kann nicht schlafen.
Mir geht's gut.
Ich lebe nicht.
Böser Gerhard!
Früh auf - Tränen.
Warum? Böser Gerhard!
Ingrid.
Böse Ingrid!
Traurig.
Kann nicht. Begräbnis.
Leben! Helfen!
Nie mehr soll sterben.
Kirche - Herz. Ring.
Böser Gerhard.
Warum?
Keiner mehr küssen.
Böser Gerhard.

Der "Literaturpreis Ohrenschmaus" begibt sich auch 2008 auf die Suche nach literarischen Talenten. Bis 30. September können noch Texte eingereicht werden. Informationen dazu finden Sie im Internet unter http://www.ohrenschmaus.net

Und was meinen Sie?
- Wie kann man das Bild von lernbehinderten Menschen in den Medien und der Gesellschaft verbessern?
- Was ist lernbehindert? Gibt es dafür bessere Ausdrücke?
- Was kann ein Literaturpreis bewirken? Haben Sie Ideen, wie er weiterentwickelt werden kann?

Diskutieren Sie mit: http://www.franzhuainigg.at
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003