GlaxoSmithKline als best practice bei Transparenz genannt

Wien (OTS) - GSK veröffentlicht seit dem Jahr 2004 alle Studienergebnisse - nicht nur positive - im Internet. Ethical Performance, eine unabhängige Corporate Responsibility Zeitschrift, hat in der 12. Ausgabe unter "Best Practice" darüber berichtet.

Vor fünf Jahren hat sich GlaxoSmithKline dazu entschlossen, die Ergebnisse aller klinischen Studien ab dem Jahr 2000 - dem Merger von Glaxo Wellcome und SmithKline Beecham - online zu stellen. Damals waren rund 40 - 60 Tests für jeden Wirkstoff und in Summe ca. 1.500 Studien im Netz. Mittlerweile sind 3.000 Studienergebnisse zu 87 Produkten online, unabhängig vom Ergebnis. Ebenfalls im Internet zu finden sind Zusammenfassungen über laufende Studien von GSK, sogenannte "Protokolle". Dass das Interesse der Bevölkerung groß ist, zeigen die rund 25.000 Zugriffe pro Monat unter http://ctr.gsk.co.uk.

Duncan Learmouth, Senior Vice President Corporate Communications & Community Partnerships, erklärt: "Wir müssen die Menschen besser informieren, damit sie nachvollziehen können, was wir tun. Damit sie sehen, dass wir nicht versuchen, irgend etwas zu verbergen."
Laut Frank Rockhold, Projektleiter und Senior Vice President of Statistics & Epidemiology, war die Patientensicht das wesentliche Entscheidungskriterium für diesen mutigen, aber umstrittenen Schritt:
"Was würden Sie wissen wollen, wenn Sie selbst Patient oder Angehöriger wären? Die Antwort: Alles. Soweit wir wissen, bietet keiner unserer Mitbewerber so viel Transparenz.".

Patientengruppen wünschen sich oftmals eine für Laien leicht verständliche Schlussfolgerung oder zumindest eine Zusammenfassung der komplizierten medizinischen Sachverhalte. Beides ist aufgrund der derzeitigen Gesetzgebung (Verbot der Laienwerbung) nicht möglich, da es als Marketing- oder Promotionmaßnahme gewertet werden könnte. Womit jedoch gegen Ende des Jahres zu rechnen ist, ist eine benutzerfreundlichere Suchfunktion.

Rückfragen & Kontakt:

Martha Bousek
GlaxoSmithKline Pharma GmbH
Tel. + 43 1 97075-0
martha.bousek@gsk.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GSK0001