Verkehrsbüro Group baut Engagement in Steiermark aus: Feierliche Eröffnung des Austria Trend Hotel Lambrechterhof

Erstes Vier-Sterne-Hotel in St. Lambrecht inmitten des Naturparks Zirbitzkogel-Grebenzen

Wien (TP/OTS) - Die Verkehrbüro Group eröffnet am 19. September 2009 feierlich das neue Austria Trend Hotel Lambrechterhof. "Mit dem Austria Trend Hotel Lambrechterhof bauen wir unser Engagement in der Steiermark im Bereich Hotellerie aus. Mit dem ersten Vier-Sterne-Haus in St. Lambrecht inmitten des Naturparks Zirbitzkogel-Grebenzen möchten wir neue Impulse in einer wachstumsorientierten Region setzen. Das elegante Hotel im Landhausstil verbindet auf gelungene Art und Weise Tradition mit Moderne", erklärt Mag. Harald Nograsek, Generaldirektor der Verkehrsbüro Group. "Die einzigartige Lage im Naturpark und die Kooperation mit dem Benediktinerstift St. Lambrecht machen das Hotel zu etwas ganz Besonderem."

Die Entstehung des Austria Trend Hotels Lambrechterhof schritt zügig voran. Nach dem Baubeginn im Sommer 2007 erfolgte im August 2008 die Fertigstellung des Baus. Das Bild des Ortszentrums wird wesentlich durch die 50 Meter lange Fassade des Austria Trend Hotels Lambrechterhof geprägt, die sich aufgrund der originalgetreuen Rekonstruktion harmonisch ins Ortsbild fügt.

Zusammenarbeit mit Benediktinerstift St. Lambrecht

Insgesamt 106 großzügig angelegte Zimmer (10 Suiten und 96 Doppel-und Familienzimmer) sind modern ausgestattet mit Flat-TV, Minibar und Internetanschluss und eröffnen von den Balkonen bzw. Panoramafenstern einen Blick auf das idyllische Dorf- und Bergpanorama. Rezeptions-, Lobby und Loungebereich mit Bar, Kamin und Wintergarten sorgen für viel Behaglichkeit in einem modernen Ambiente.

Wesentlicher Bestandteil des Hotelprojekts ist die Kooperation mit dem gegenüberliegenden Benediktinerstift St. Lambrecht durch die Einbindung des neu gestalteten Seminar- und Kongresszentrums: Neben den drei hoteleigenen Seminarräumen stehen vier weitere Tagungsräume im barocken Ambiente sowie ein prunkvoller Kaisersaal für Seminargäste im Stift zur Verfügung. Sämtliche Tagungsräumlichkeiten verfügen über moderne technische Ausstattung.

Die Naturlandschaft und die Ruhe der angeschlossenen Benediktinerabtei bilden ein unübertreffliches Ensemble, das jeden Seminargast die besonders Atmosphäre von Inspiration und Kraft der Region spüren lässt. Highlight ist die "Schule des Daseins" des Benediktinerstifts, die etwa gestressten Managern durch Exerzitien wieder zu innerem Gleichgewicht verhilft.

Den Gästen steht ein hoteleigner Spa- und Wellnessbereich mit einem breit gefächerten Angebot von Erlebnisduschen, Pool, Sauna bis zu Wasser-Relaxbetten, Farbtherapie und Fitnessraum zur Verfügung. Für Familiengäste präsentiert sich das Austria Trend Hotel Lambrechterhof besonders kinderfreundlich mit einem Spielzimmer und eigenem Spielplatz.

Das Restaurant des Hotels verwöhnt mit regionaler und internationaler Küche. Dabei wird besonders auf die Verwendung regionaler Bioprodukte Wert gelegt. Weiters bieten eine Tiefgarage mit 75 Abstellplätzen und ein Skistall für Winterurlauber zusätzlichen Komfort.

Breit gefächertes Erlebnisangebot: Golf, Ski fahren, Wandern, Kunst & Kultur

"Natur pur erleben" - unter diesem Motto präsentiert sich die Region in und um St. Lambrecht. Ein großes sportliches Angebot im Sommer und Winter verspricht einen abwechslungsreichen Aufenthalt, denn die Marktgemeinde zeichnet sich durch ihr vielfältiges Freizeitprogramm aus.

Den Sommergast erwarten fünf Golfplätze in unmittelbarer Nähe und Möglichkeiten zu ausgedehnten Wanderungen im beeindruckenden Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen. Im Winter laden zahlreiche Langlaufloipen und das Familienskigebiet Grebenzen zu einem aktiven Naturerlebnis. Der Wasserpark "Vivarium" ist ein Highlight unter den Ausflugszielen für Kinder ebenso wie die längste Sommerrodelbahn der Steiermark.

Kunst- und Kulturinteressierte kommen in St. Lambrecht ebenso nicht zu kurz: Veranstaltungen im Rahmen des steirischen Herbstes und Konzerte im Stift sind fixer Bestandteil des kulturellen Lebens.

Austria Trend Hotel Lambrechterhof auf einen Blick

  • 10 Suiten
  • 96 Doppel- und Familienzimmer
  • 3 top-moderne hoteleigene Tagungsräume
  • 3 top-moderne Tagungsräume im barocken Ambiente und 1 prunkvoller Kaisersaal im gegenüberliegenden Benediktinerstift St. Lambrecht
  • Top-Service und Qualität durch das Hotelteam
  • Großzügiger Wellnessbereich (Erlebnisduschen, Pool, Sauna, Dampfbad, Solarium und Wasser-Relaxbetten mit Farbtherapie, Fitnessraum)

Fotos des Austria Trend Hotel Lambrechterhof finden Sie unter:
http://www.verkehrsbuero.com/presse in der Rubrik Fotos/Hotellerie:

Verkehrsbüro Group

Die Verkehrsbüro Group ist Österreichs führender Tourismuskonzern. In den Geschäftsfeldern Touristik und Hotellerie sind rund 2.900 Mitarbeiter tätig. Der Jahresumsatz betrug 2007 rund 809 Mio. Euro (exkl. abgegebener Sparte Kulinarik).

In Österreich beweist der Konzern im Bereich Touristik mit einem dichten Filialnetz mit rund 140 Standorten - geführt unter den Marken "Verkehrsbüro Reisen" und "Ruefa Reisen" sowie mit "Billige Reisen" -bedeutende Marktpräsenz und Kundennähe. Als Reiseveranstalter ist die Verkehrsbüro Group im Spezial- und Nischensegment positioniert. Marktleader ist die Verkehrsbüro Group zudem im Geschäftsreisesegment mit acht Business Travel Center.

Weiters zählen die Eurotours International als größte Incoming-Agentur Zentraleuropas sowie touristische Beteiligungen in Österreich und in der Slowakei, Tschechien, Polen, Rumänien und Ungarn zum Konzern.

In der Hotellerie ist die Verkehrsbüro Group in Österreich mit 19 Hotels in Wien, 8 Häusern in den Landeshauptstädten und 4 Resort-Hotels in Kitzbühel, Loipersdorf und Fieberbrunn vertreten. Im August 2008 wird im steirischen St. Lambrecht ein Austria Trend Hotel neu eröffnet. Das CEE-Portfolio umfasst neben dem Austria Trend Hotel Ljubljana ab 2009 das Austria Trend Hotel Bratislava.

Mit bald 34 Hotels mit 10.000 Betten sind die Austria Trend Hotels & Resorts die führende Hotelgruppe in Österreich. Im Segment Low-Budget-Design-Hotels plant die Verkehrsbüro Group in einem ersten Schritt Standorte in Wien im Joint Venture mit der deutschen Motel One AG.

Die Presseaussendungen der Verkehrsbüro Group finden Sie unter www.verkehrsbuero.com/presse.

Rückfragen & Kontakt:

Verkehrsbüro Group Konzernkommunikation
Mag. Birgit Reitbauer
Dresdner Straße 81-85, 1200 Wien
Tel.: 01/588 00-172, Fax: 01/588 00-180
E-Mail: presse@verkehrsbuero.at
Internet: www.verkehrsbuero.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0002