AVISO: Pressegespräch "Kombinierter Verkehr" mit STS Kranzl und Vorstand Macher Rail Cargo Austria

Österreichische Innovationen unterstützen den umweltverträglichen Güterverkehr - Positive Bilanz über die Förderinitiativen des bmvit

Wien (OTS) - Dienstag 23. September 11 Uhr
Presseclub Concordia
Bankgasse 8 / A-1010 Wien

Ihre Gesprächspartner:
• Staatssekretärin Christa Kranzl: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit)
• KR Friedrich Macher: Vorstandsdirektor Rail Cargo Austria

Klimaschutz ist eine der großen Herausforderungen der Verkehrspolitik. In Österreich ist der Verkehrssektor mit 25,5 % eine der größten Verursacher von C02 Emissionen mit ständig wachsender Tendenz. Dies betrifft insbesondere den Straßengüterverkehr. Um die Verkehrspolitik und die ambitionierten Klimaziele (minus 13 % bis 2012) in Einklang zu bringen sind enorme Anstrengungen in der EU und auch in Österreich erforderlich. Innovationen können dabei einen wichtigen Beitrag leisten, um den Güterverkehr umweltverträglicher und sicherer abzuwickeln.

Eine besondere Rolle kann in dem Zusammenhang der Kombinierte Verkehr übernehmen. Er ist eine umweltverträgliche Alternative zum reinen Güterverkehr.

Im Rahmen des Pressegesprächs soll eine Bilanz über die 6 Jahre Forschungs- und Innovationsförderung über umweltverträglichen Güterverkehr gezogen werden: Präsentiert werden:
- Erfolgreiche Ergebnisse aus den verschiedenen bmvit-Programmen;
- die österreichischen Chancen von Innovationen für den umweltfreundlichen Güterverkehr, insbesondere für den kombinierten Güterverkehr;
- die Rolle des kombinierten Verkehrs für den Klimaschutz; sowie
- Zukünftige Aktivitäten des Ministeriums.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich zum Pressegespräch und anschließenden kleinen Buffet eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

BMVIT Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Kabinett der Staatssekretärin
Radetzkystraße 2 A - 1030 Wien
Tel.: +43 1 711 62 65 8814
Fax.: +43 1 713 78 76

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STF0001